Da der berühmte Blick über den Tellerrand bekanntlich den Horizont erweitert, findet jährlich eine große e5-Fachexkursion statt, die sehens- und vor allem nachahmenswerte Projekte in Österreich, Deutschland und der Schweiz zum Ziel hat. Jedes Jahr lassen sich über fünfzig TeilnehmerInnen diesen Ideen-Input der besonderen Art nicht entgehen.

Meist erscheint es mühsam, sich die Zeit für eine mehrtägige Exkursion zu nehmen. Das gewonnen Wissen sowie die gewonnen Erfahrungen, das Kennenlernen neuer engagierten Personen, der Austausch und die Diskussion untereinander machen aber dies aber schlussendlich mehr als wett. Auf die Neugierde und das Interesse an Neuem zu Beginn der Exkursion folgt bereits nach den ersten Exkursionszielen eine Stimmung des Aufbruchs und der Tatkraft, die aus den Besuchen von Atomkraftwerken, Solarfirmen, Regierungszentren oder auch Bürgerbeteiligungsprojekten resultieren.

Es gilt, sich auf tolle Menschen, tolle Projekte und tolle Erfolge einzulassen. Wir haben die Möglichkeit dazu und sollten diese auch nützen!

 

Bad Schussenried mit Bürgermeister Deinet und Walter Göppel (ea Ravensburg - e5-Exkursion 2016

VertreterInnen aus den e5-Gemeinde Vorarlberg bei der e5-Exkursion 2016, auf dem Bild in Bad Schussenried mit Bürgermeister Deinet und Walter Göppel (ea Ravensburg)