Entscheidungshilfe

Ob im Neubau oder bei der Sanierung: Die klimaaktiv Heizungs-Matrix unterstützt Sie dabei die richtige Heizung zu finden. Achten Sie auf ein grünes Feld.

 

Die  klimaaktiv Heizungsmatrix soll all jenen eine Orientierung für die richtige Auswahl geben, die sich für ihr neues Gebäude oder bei einer Heizungssanierung Gedanken darüber machen, welches Heizsystem am besten zum Haus passt.

Einordnung der Heizsysteme

Die Einordnung der Heizsysteme in der klimaaktiv Heizungs-Matrix erfolgte anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs, wobei der Heizkomfort, die Investitionskosten und die CO2-Emissionen hoch gewichtet wurden. Von klimaaktiv empfohlene Heizsysteme haben beispielsweise einen sehr niedrigen CO2-Ausstoß, bei geringen Investitionskosten und einem hohen Heizkomfort.

Basis für die Einordnung der Heizsysteme in die Heizungs-Matrix ist das Energielabel des österreichischen Energieausweises. Vom Passivhaus bis zum unsanierten Bestandsgebäude zeigt die Heizungsmatrix die Stärken- und Schwächen der verschiedenen Heizsysteme.

Kostenersparnis und Beitrag zur Energieautonomie Vorarlberg

Ob im Neubau oder bei der Sanierung: Mit erneuerbarer Energie bringt die richtige Heizung nicht nur eine Kostenersparnis, Komfort und Behaglichkeit, sondern leistet auch einen wertvollen Beitrag zur Energieautonomie Vorarlberg und zu Ihrer persönlichen Versorgungssicherheit. Mit regionaler Energie: Ob Solarenergie, Biomasse oder Strom aus Wasser, Wind und Sonne. Mit Biomasseheizungen, Wärmepumpen, thermischen Solar- oder Photovoltaikanlagen bleibt die Wertschöpfung im Land.

=> klicken sie hier zum Starten: Heizungsmatrix

matrix_symbolbild_ws_08