Welche Heizung passt zu meinem Haus? Ist eine Solar- oder eine Photovoltaikanlage die bessere Lösung? Wie löse ich Details bei meiner Sanierung? Und mit wieviel Wohnbauförderung kann ich rechnen? Diese und alle anderen Ihrer Fragen beantworten die Energieexperten vom Energieinstitut Vorarlberg und die Förderprofis vom Land produktneutral, kostenlos und praxisnah in der neuen Halle 11, Stand 31 auf der com:bau.

Egal, ob Sie sich ganz grundsätzlich über Energieeffizienz und Ökologie beim Bauen informieren möchten, oder konkrete Detailfragen haben – egal, ob Sie Ihre Ideen oder Ausführungspläne mitbringen: die Profis von Energieinstitut Vorarlberg und Land Vorarlberg beantworten Ihre Fragen auf der com:bau produktneutral und praxisnah. An unserem Stand in der Halle 11 (Stand 31) finden Sie genug Platz und Gesprächspartner, um Ihre Anliegen in Ruhe zu besprechen. Und wenn die Zeit nicht reicht, vereinbaren Sie einfach einen Folgetermin bei Ihnen zuhause. Die meisten Gemeinden übernehmen die Kosten für eine Beratungsstunde vor Ort (Details dazu hier).

Die Förderprofis vom Land Vorarlberg informieren über die aktuelle Wohnbau- und Energieförderungen. Ob ganz allgemein oder zu Ihren konkreten Plänen. Die Energieberater beantworten alle Fragen zu Energieausweis, Dämmstoffstärken, Heizsystemen, Baumaterialien, Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher – und was Ihnen sonst noch rund um Ihr Haus oder Ihre Wohnung energetisch unter den Nägeln brennt. Das Qualitätsnetzwerk Partnerbetriebe Traumhaus Althaus informiert über die Ansprüche, die Sie an Ihre Handwerker stellen können und sollten.

Darüber hinaus referieren unsere Expertinnen und Experten im Rahmen des bau:forums (Halle 12) auf der com:bau zu folgenden Themen:

  • Wie startet man eine Gebäudesanierung? (Samstag und Sonntag jeweils 11:10 Uhr)
  • Batteriespeicher zur Eigenverbraucherhöhung bei Photovoltaikanlagen? (Samstag und Sonntag jeweils, 13 Uhr)
  • Raus aus Öl (Samstag und Sonntag, 14 Uhr)

Besuchen Sie uns auf der com:bau 2019. Wir freuen uns auf Sie!