Wofür ich im Energieinstitut Vorarlberg tätig bin?

Meine Aufgabe ist die Unterstützung, Beratung und Begleitung ausgewählter Gemeinden und Regionen im Rahmen von European Energy Award und e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden.

Werdegang

JahrTätigkeit
2019übernimmt Thomas die stellvertretende Bereichsleitung. Neben der strategischen Weiterentwicklung des e5-Programms und der Arbeit in den Gemeinden kümmert sich Thomas um die kontinuierliche Verbesserung der kommunale Energiebilanzen und der Energieindikatoren. Dabei spielen auch die Berechnung und Visualisierung von Energie-Szenarien eine wesentliche Rolle.
2009kommt Thomas als Mitarbeiter im e5-Landesprogramm ins Energieinstitut Vorarlberg und knüpft nahtlos an seine bisherigen Aufgaben an: er versorgt die engagierten Akteure in den Gemeinden bedarfsgerecht mit allem, was sie zur Umsetzung ihrer Ideen und Projekte brauchen. Sein persönliches Engagement färbt dabei auf die Gemeinden ebenso ab, wie die Ruhe, aus der sich Thomas nie bringen lässt.

Die hilft ihm insbesondere in den manchmal hektischen Startphasen neuer e5-Gemeinden, von denen Thomas schon einige begleitet hat. Darüber hinaus entwickelt Thomas die Weiterbildungsangebote des e5-Programms und kümmert sich um die Netzwerkaktivitäten.
bis dahinAls Projektleiter im Vertrieb eines Vorarlberger Industrieunternehmens versorgt Thomas die Mitarbeiter vor Ort mit Hilfestellungen, Anleitungen und Instrumenten für ihre tägliche Arbeit.

Kompetenzen

  • Photovoltaik, kommunale Beleuchtung
  • Projekt- und Prozessmanagement
  • Gemeindeentwicklung