Wofür ich im Energieinstitut Vorarlberg tätig bin?

Meine Aufgabe ist die Unterstützung, Beratung und Begleitung ausgewählter Gemeinden und Regionen im Rahmen von European Energy Award und e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden.

Werdegang

JahrTätigkeit
bis dahinAls Projektmanager bei einem global tätigen Liechtensteiner Unternehmen rüstet sich Andreas mit den perfekten Skills für die komplexen Aufgabenstellungen als Gemeindebetreuer im Energieinstitut Vorarlberg.
2008kommt Andreas als Mitarbeiter im e5-Programm ins Energieinstitut Vorarlberg. Dort werden dem Walsertaler die Gemeinden im südlichen Vorarlberg zu Begleitung anvertraut. Seine Stärken spielt Andreas besonders dann aus, wenn es darum geht, in den Gemeinden Aktionen für die Bevölkerung zu initiieren. Von der PV- bis zur Solaraktion, vom Energietag bis zum Schulprojekt ist Andreas mit Herzblut dabei.

Doch auch mit Papier ist Andreas geduldig und erarbeitet mit den Gemeinden Energiestrategien, Bevölkerungsbefragungen oder Energiebilanzen.

Als Geburtshelfer der Energieregionen Blumenegg und Großes Walsertal zeichnet er für zwei erfolgreiche Beispiele gemeindeübergreifender Kooperation im Energiebereich verantwortlich.

Kurz gesagt: Andreas ist einer der "Macher" im Energieinstitut Vorarlberg.

Kompetenzen

  • Gemeinde- und Regionalentwicklung
  • Kommunale Energiebilanzen
  • Energiestrategien

Weitere Tätigkeiten

  • Management der Energieregion Blumenegg