Bauen Morgen

Solar Decathlon – Vorstellung des Projektsiegers 2013
Ass. Prof. DI Dr. techn. Karin Stieldorf, Institut für Architektur und Entwerfen, TU Wien
Low Tech Buildings – 2226: Standard von Morgen?
Dr. Peter Widerin, Ingenieurbüro für Technische Physik, Hörbranz

Die Klima- und Energieziele der EU bis 2020 sehen für Neubauten den „Nearly Zero Energy Building-Standard“ vor. Weiters sollen die Treibhausgasemissionen um 20 % reduziert, der Anteil an erneuerbaren Energien auf mindesten 20 % erhöht und die Energieeffizienz um 20 % gesteigert werden. Die Vorgaben und Umsetzungsstrategien wie beispielsweise Low Tech und High Tech Buildings stellen die Bauplanung und Bauumsetzung vor neue Herausforderungen.

Die Vorstellung von beispielhaften Bauprojekten sowie der Ausblick auf aktuelle Trends und Entwicklungen und die damit verbundenen Herausforderungen für die Baupraxis bilden die Basis für die Diskussion folgender möglicher Fragestellungen:

  • Welches sind die größten Potentiale der Bauplanung und Bauumsetzung?
  • Welche Herausforderungen ergeben sich bei der Umsetzung der Potentiale?
  • Welche Konzepte unterstützen das EU und Energieautonomie 2050 Ziel?
  • Welche Rahmenbedingungen werden für die Umsetzung benötigt?

Die Veranstaltung wurde Mittwoch den 29. Oktober 2014 von 17:00 bis 19:00 Uhr im Vorarlberger Architekturinstitut durchgeführt.

In der Sendung ‘Kultur nach 6’ vom 10.11.2014 berichtet der ORF von der Energie Lounge zum Thema ‘Nachhaltige Architektur – Bauen Morgen’

 

Bilder: © DarkoTodorovic

Zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2020