Wie schaut ein Bürogebäude aus, das behaglich ist, aber keine Energieschleuder? Hell, aber im Sommer nicht heiß? Zukunftsfähig, aber kein sensibles Hightechding? Das zeigen wir beim economicum am 7. November 2019 von 9.00 bis 16.45 Uhr im Raiffeisenforum Dornbirn. Jetzt anmelden!


Wie produktive, wirtschaftliche und energieeffiziente Arbeitsräume gelingen

Das economicum widmet sich in der Session 9 am 7. November 2019 den Bürogebäuden. Wir definieren gemeinsam die Anforderungen an ein gutes Bürogebäude, betrachten beste Lösungen, lernen hilfreiche Werkzeuge kennen und lösen Zielkonflikte.

Denn die gute Nachricht ist: es gibt sie, die Instrumente, mit denen man auch so komplexe Gebäude wie Bürogebäude energetisch und kostentechnisch optimieren kann. Und die in der Praxis halten, was sie in der Simulation versprechen.

Mit noch mehr Praxisbezug

Das economicum fokusiert in der Session 9 damit noch stärker auf Umsetzung und konkrete Instrumente. Bleibt wie gewohnt fachlich fundiert, öffnet sich aber gleichzeitig Entscheidungsträgern und Eigentümern von vor Änderungen stehenden Liegenschaften.

Peter Engelmann vom Fraunhofer Institut erläutert die wichtigsten Anforderungen an ein gut funktionierendes Bürogebäude. Und zeigt, wie diese mit hoher Energieeffizienz und erneuerbaren Energieträgern erfüllt werden können.

Komfort, Tageslichtnutzung, Temperatur, Energieeffizienz. Wie wirken sich Maßnahmen konkret auf diese Qualitäten aus? Das finden Sie mittels dynamischer Gebäudesimulation beim economicum heraus. (Animation mit Klick auf das Bild starten)

Komfort, Tageslichtnutzung, Temperatur, Energieeffizienz. Wie wirken sich Maßnahmen konkret auf diese Qualitäten aus? Das finden Sie mittels dynamischer Gebäudesimulation beim economicum heraus. (Animation mit Klick auf das Bild starten)

Verschattung_4Jan_

Tobias Hatt zeigt, dass mit den richtigen Werkzeugen schon vor der Fertigstellung klar wird, wie das Optimum zwischen Zufriedenheit, Technik und Energieverbrauch erreicht werden kann und ob ein Gebäude funktionieren wird, oder nicht. Wie Sie an einem praktischen Beispiel selbst herausfinden werden.

Abgerundet werden die beiden Beiträge durch zwei Beispiele bester Praxis. Sie dürfen gespannt sein!

Datum: Donnerstag, 7. November 2019 von 9.00 bis 16.45 Uhr mit anschließendem Apero

Ort: Raiffeisenforum Friedrich Wilhelm, Dornbirn Rathausplatz, Eingang Stadtgarage oder über Viehmarktstraße

Kosten: 95,– Euro (Ust.-frei)
inkl. Pausenverpflegung, Mittagessen und umfassendem Themenband. Mitglieder der Partnerbetriebe Traumhaus Althaus kostenfrei (bitte bei der Anmeldung angeben).
Anmeldung erforderlich.

[rl_gallery id=”54445″]

 

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.