Gute Gebäude schaffen ein gutes Klima. Physikalisch und sozial. Sie minimieren die Auswirkungen auf die Umwelt. Und sie sorgen dafür, dass Gemeinschaft einen Ort findet, an dem sie kristallisieren kann.Wie sorgt ein gutes Klima dafür, dass gute Gebäude entstehen? Und wie können Gebäude dafür sorgen, dass das Klima ein gutes ist/bleibt/wird?


Warum Architektur zum guten Klima beiträgt.

Die Vorstellung von Trends, Entwicklungen und Lösungsansätzen bilden die
Basis für die Diskussion folgender Fragen:

  • Was bedeutet am Klima bauen?
  • Welche Klima wird dafür in der Baubranche dafür benötigt?
  • Was müssen Gebäude zukünftig leisten und können?
  • Welche Architektur und Baukonzepte werden benötigt?
  • Auf welche Erfahrungen können wir bauen?
  • Welche Rahmenbedingungen sind erforderlich?

Impulsreferenten sind Prof. Dr. Mag. Elke Krasny, Akademie der bildenden Künste Wien und Anton Stabentheiner, Wohnkonzepte für alle Generationen, Innsbruck

Unterstützt werden diese in der Diskussion von:

  • Dir. KommR Robert Sturn, Vorstand der Vorarlberger Landes-Versicherung und
  • Dr. Mag. Verena Konrad, Direktorin des vai Vorarlberger Architektur Instituts

Moderation: Bmst. Harald Gmeiner, Energieinstitut Vorarlberg, Ökologisch Bauen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz bei der Energie Lounge 2019! Die Teilnahme samt Apéro ist kostenlos, wir bitten jedoch um verbindliche Anmeldung. Verwenden Sie hierzu den Anmeldebutton auf dieser Seite oder schicken Sie eine E-Mail an katharina.baeuerle@energieinstitut.at.

Die Energie Lounge ist eine Veranstaltungsreihe des Energieinstitut Vorarlberg in Kooperation mit dem Vorarlberger Architektur Institut und dem vorarlberg museum.

Diese Veranstaltung wird im Zuge von GreenSan durchgeführt. GreenSan ist ein Projekt von Energieinstitut Vorarlberg, Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!), Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA), Energieagentur Ravensburg, Energieagentur St. Gallen und der baubook gmbh. Es wird unterstützt von der Europäischen Union im Rahmen von Interreg V.

01-leiste-interreg-eu-ch-ch-kantone-fl