Lehmputz-Praxis-Workshop

24.04.2015

In unserem Praxis-Workshop auf einer echten Baustelle lernen Sie die vielfältigen Anwendungen von Lehm als ökologischen Baustoff kennen. Sie stellen eigenen Lehmputz her und probieren verschiedne Lehmputztechniken aus.

In unserem 1,5-tägigen Lehmputz-Praxis-Workshop lernen Sie auf einer echten Baustelle die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Lehm als ökologischen und gesunden Baustoff kennen. Sie erfahren direkt vom Profi das theoretische Basiswissen zum faszinierenden Baustoff Lehm und lernen den Baustoff in vielen praktischen Übungen „hautnah“ kennen.

DI Kai Längle von der Universität Innsbruck und der Landschaftsplaner und Lehmbauer Tom Längle zeigen Ihnen einfache und praktische Verfahren, zur fachmännischen Beurteilung von Grubenlehm. Gemeinsam prüfen Sie die Beschaffenheit und lernen wie der Grubenlehm aufbereitet werden muss, um als Baulehm eingesetzt werden zu können. Sie lernen verschiedende Lehmwurf-Techniken zum Ausgleichen von Unebenheiten kennen und können diese praktisch ausprobieren.
Sie erfahren in unserem Lehmputz-Praxis-Workshop, welche Korngrößen und Zuschläge für die Anwendung als Unterputz im Innenbereich erforderlich sind und welche handwerklichen Techniken bei der Anwendung von selbst gemischten Lehmputzen angewendet werden. Ebenso lernen Sie verschiedene Techniken zur Oberflächengestaltung von Lehmwänden kennen und können diese praktisch ausprobieren.

Besonderes Augenmerk bei unsererm Lehmputz-Praxis-Workshop liegt darauf, ein Gefühl für die unterschiedlichen Mischungsverhältnisse zu entwickeln, um auch bei anderen Lehmarten die Putzmischungen selbst herstellen zu können. Gerne können Sie auch Proben von ihrem eigenen Lehm mitbringen.

In den Kurskosten ist auch die Verpflegung am Freitagabend sowie Samstagmittag eingeschlossen. Je nach Wetter werden wir am Freitagabend gemeinsam grillen. Am Samstag gibt es ein gemeinsames Mittagessen und nachmittags Kaffee und Kuchen. Es besteht viel Zeit und Raum für den gemeinsamen Austausch zwischendurch. Aufgrund der kleinen Gruppe von max. 8 Teilnehmern ist gewährleistet, dass jede/r Teilnehmer/in alles praktisch ausprobieren kann und ausreichend Zeit für persönliche Fragen ist.

Termin/Zeiten
Fr, 24. April 2015 von 12:00 – 19:00 Uhr
Sa, 25. April 2015 von 09:00 – 18:00 Uhr

Zielgruppe
Bauherren/-frauen und Interessierte

Kosten
€ 290/Person bzw. € 490/Paar
*incl. Verpflegung (gemeinsames Mittagessen + Grillen am Freitag Abend)