Das Einmaleins für nachhaltigen Tourismus in zwei Stunden gelernt

Live im Betrieb Panoramagasthof Kristberg. Dort wird Klimaschutz im Tourismus ernsthaft betrieben. Was alles umgesetzt und erreicht wurde und wie dies den Gästen kommuniziert wird, erfahren die Teilnehmenden Live im Betrieb von Geschäftsführer Jürgen Zudrell.

17.10.2023
14:30
Jetzt anmelden
  • Das Einmaleins für nachhaltigen Tourismus in zwei Stunden gelernt
  • 2023-10-17T14:30:00+02:00
  • 2023-10-17T17:30:00+02:00
  • Live im Betrieb Panoramagasthof Kristberg. Dort wird Klimaschutz im Tourismus ernsthaft betrieben. Was alles umgesetzt und erreicht wurde und wie dies den Gästen kommuniziert wird, erfahren die Teilnehmenden Live im Betrieb von Geschäftsführer Jürgen Zudrell.
  • unknown

Live im Betrieb beim Panoramagasthof Kristberg

Im Panoramagasthof Kristberg wird Klimaschutz im Tourismus ernsthaft betrieben. Was dort umgesetzt und erreicht wurde und wie dies den Gästen kommuniziert wird, erfahren die Teilnehmenden Live im Betrieb von Geschäftsführer Jürgen Zudrell.

Jürgen Zudrell, GF Panoramagasthof Kristberg, kann nur gratuliert werden: seit über 10 Jahren engagiert er sich für ökologischen Tourismus in seinem Hotel am Kristberg. Was er dabei alles umgesetzt und erreicht hat und wie er dies seinen Gästen kommuniziert, erfahren die Teilnehmenden Live im Betrieb bei Jürgen.

Panoramagasthof Kristberg (Foto: Patrick-Saely)

Klimaneutraler Betrieb seit 2015

Seine Anstrengungen gipfeln im klimaneutralen Betrieb seines Gasthofes seit 2015! Hackschnitzelheizung, PV-Anlagen, regelmäßiges Monitoring der Energieverbräuche gefolgt von Optimierungen, e-Fahrzeuge (PKW und Nutzfahrzeuge), autofreie Anreise der Gäste, e-Carsharing, Küchenabfälle werden aufbereitet für die Biogasanlage, Teilnahme an Mission Zero Silbertal und turn to zero, usw.

Touristiker*innen, welche die Tourismusstrategie des Landes Vorarlberg unterstützen, wissen nach diesem Termin worauf es ankommt. Denn Jürgen Zudrell steht an der Spitze dieser Pyramide.

Gemeinsam ans Ziel

Johanna Strobl, turn to zero, berichtet über die Vorgehensweise zur Erfassung des ökologischen Ist-Zustands eines Unternehmens. Darauf aufbauend werden im nächsten Schritt die Möglichkeiten zur Reduktion abgeleitet. Über 100 Betriebe sind bereits Teil von turn to zero. Erfahren Sie von Johanna was auf ihren Betrieb zukommt, wenn sie sich dem Programm anschließen und sich für das gemeinsame Ziel einsetzen.

Umweltzeichen Tourismus

Auch das Ministerium für Klimaschutz bietet ein System an, um den Betrieb über viele Schritte zu mehr Nachhaltigkeit zu führen. Heidrun Stoiser, PIZ Montafon, berichtet von ihrem Projekt das Umweltzeichen Tourismus in einem Gruppenprozess einzuführen, um voneinander zu lernen und miteinander die Herausforderungen zu meistern

Melden Sie sich gleich zu Live im Betrieb an!

Referenten

Jürgen Zudrell
Panoramagasthof Kristberg

Johanna Strobl
turn to zero

Heidrun Stoiser
PIZ Montafon

WICHTIGE INFOS ZUM PRORAMM!

Termin: Dienstag, 17. Oktober 2023

Die Anreise auf den Kristberg ist nur mit der Seilbahn möglich. Wir bitten Sie, deshalb pünktlich am Treffpunkt zu sein.

14:35 Uhr: Treffpunkt Talstation Montafoner Kristbergbahn Silbertal GmbH, Dorfstraße 19, 6782 Silbertal

14:45 Uhr: gemeinsam Bergfahrt auf Einladung der Kristbergbahn, 5 ebene Gehminuten zum Panoramagasthof Kristberg

15:00 Uhr: Beginn der Veranstaltung, Inputs laut Programm

17:00 Uhr: Talfahrt mit der Seilbahn

Kosten: keine.
Die Teilnahme ist dank der Unterstützung von Land Vorarlberg und des Ministeriums für Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie kostenlos.

Die Tickets für die Berg- und Talfahrt für die angemeldeten Teilnehmenden werden dankenswerterweise kostenlos von der Montafoner Kristbergbahn Silbertal GmbH zur Verfügung gestellt.

Regenbogen über dem Kristberg (Foto: Andreas Haller)