SANIEREN mit der Wohnbauförderung

23.11.2015
17:30

An diesem Informationsabend erfahren Sie, worauf Sie bei einer Sanierung achten müssen, um die höchste Wohnbauförderung des Landes zu erhalten. Sie lernen, wie eine gute Sanierung abläuft und warum eine gute Planung das A und O beim sanieren ist.

Sie wollen ein altes Haus sanieren oder umbauen? Die Wohnbauförderung des Landes Vorarlberg unterstützt Sie dabei, dass Sie sich Ihr „Traumhaus Althaus“ auch leisten können. Bei unserem kostenlosen Informationsabend erfahren Sie, in welchen Schritten eine gute Sanierung unterteilt ist. Sie erfahren, wie Sie die Wohnbauförderung des Landes bei der Umsetzung ihres Traumhauses finanziell unterstützt und welchen Hintergrund die energetischen und ökologischen Vorgaben haben. Anhand von vielen praktischen Beispielen erfahren Sie, welche Chancen realisiert werden können, wenn Sie das erforderliche Wissen rechtzeitig in die Planung einbringen.

Sie lernen an dem Abend auch den sogenannten „Gebäudeausweis“ kennen. Der Gebäudeausweis ist das zentrale Element der Wohnhaussanierung und bewertet die ökologische Qualität Ihres Hauses in den Bereichen Standort und Planung, Energiebedarf, Materialwahl, Haustechnik und Innenraum. Zugleich ist der Gebäudeausweis eine äußerst nützliche Checkliste für Ihre Wohnhaussanierung.

DI Dr. Eckart Drössler gibt Ihnen in unserem 1,5-stündigem Informationsabend zum Thema „Sanieren mit der Wohnbauförderung“ einen Leitfaden an die Hand, der Ihnen hilft, den Überblick bei der Realisierung Ihres Traumhauses zu behalten und wie Ihnen die Vorgaben der Wohnbauförderung dabei helfen, den roten Faden nicht aus den Augen zu verlieren. Es ist auch ausreichend Zeit, um auf Ihre persönlichen Fragen einzugehen.

„Der Abend hat uns einen sehr guten Überblick verschafft und uns gezeigt, dass eine umfassende Gesamtplanung notwendig ist, um sich durch Teilsanierungen nichts zu verbauen. Wir wissen nun, worauf wir gezielt achten müssen, um unser Haus nachhaltig zu sanieren.“ (Feedback von ehemaligen Kursteilnehmern)

„Wir möchten das Elternhaus meiner Frau sanieren und haben uns an diesem Abend die ersten Informationen geholt. Nun wissen wir, welche Schritte als nächstes anstehen und auf was wir achten müssen, um eine möglichst hohe Förderstufe zu erreichen. Herr Drössler hat einen sehr guten Überblick gegeben und uns dabei geholfen, wie wir dieses große Projekt angehen können.“ (Feedback von ehemaligen Kursteilnehmern)

Zielgruppe
Haus- oder Wohnungseigentümer, Bauherren/-frauen und Interessierte

Kosten
kostenlos > verbindliche Anmeldung erforderlich!

Ort
CAMPUS V, Stadtstraße 33, 6850 Dornbirn
Raum
wird noch bekannt gegeben!

Referent
DI Dr. Eckart Drössler
Leiter der technischen Qualitätssicherung und Abwicklung der ökologischen Wohnbauförderung. Eine zentrale Aufgabe dabei ist auch die thematische Betreuung der externen Energie- und Ökologieberater.