Die e5-Energieregion Blumenegg hat sich ein Jahr lang einen Jugendschwerpunkt gesetzt und eine Reihe von Veranstaltungen zu den Themen Energieeffizienz und nachhaltiger Lebensstil umgesetzt. Mit insgesamt fünf verschiedenen Aktionen und begleitet durch Öffentlichkeitsarbeit wurden Jugendliche und junge Erwachsene für das Thema sensibilisiert.

Aktion 1 – Kleidertauschparty: Tauschen statt kaufen

Den Auftakt bildete eine Kleidertauschparty im Juni 2018 im Zuge der Umweltwoche: Gute, aber nicht mehr benötigte Kleidung konnte hier abgegeben und dafür im gleichen Ausmaß Kleidungstücke mit nach Hause genommen werden. Die ca. 50 Besucherinnen und Besucher erfuhren zugleich Wissenswertes über faire und nachhatlige Textilien.

Aktion 2 – Stationsbetrieb für das Poly beim DLZ Blumenegg

Ebenfalls im Juni 2018 besuchten fast 30 Schüler des Polytechnischen Lehrgangs das Blumenegger Dienstleistungs-zentrum und erfuhren Wertvolles über Müllvermeidung, -trennung und -wiederverwertung. Auf einem Fahrrad-Ergometer erstrampelten sich die Jugendlichen ihren eigenen Strom und bemerkten wieviel Körperkraft dafür eigentlich notwendig ist. Zum Abschluss drehten alle noch eine Runde auf den Segways — eine spassige Annäherung an die Elektromobilität.

Aktion 3 – E-Mobilitätstestaktion in der Fa. Hilti

Lehrlinge der Fa. Hilti schnupperten im September 2018 in die Elektromobiltät hinein und erfuhren alles zum Thema Abgase, Feinstaub sowie über die Zukunft von fossilem Sprit. In Gruppen wurden drei Stationen durchgemacht: Eine Abgassemessung bei Zweitakt-Mopeds, ein Fahrtraining mit dem E-Bike und eine Testrunde mit dem gelben Elektro-Moped auf dem Titelbild.

Aktion 4 – Klimafreundlich EInkaufen und kochen

Wie zaubert man ein klimafreundliches Abendessen auf den Tisch? Dieser Frage widmete sich ein Koch-Workshop im Oktober 2018 im Sozialzentrum IAP an der Lutz. Den Auftakt bildete ein Vortrag zu den Themen saisonale Nahrungsmittel, regionale Betriebe und welche Auswirkungen die Wahl unserer Lebensmittel auf das Klima hat. Danach ging’s ans Eingemachte: die 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schnippelten, rührten und bereiteten dabei ein von Küchenchef Gottfried Burtscher-Raminger erstelltes Menü zu.

Aktion 5 – Energierallye beim Freizeitpark

Der (geplante) Abschluss ist eine Energierallye beim Freizeitpark, wo bei insgesamt sechs Stationen Fragen zu Themen der Mobilität, Klimaschutz, Ernährung und Energieeffizienz beantwortet werden müssen. Dafür bekommt man Stempel in einen Stempelpass und kann tolle Preise gewinnen.

„Mit dem Jugendprojekt in Blumenegg wollten wir Jugendliche und junge Erwachsene für das Thema Energie und Klimaschutz begeistern. Die Fridays for Future zeigen, wie wichtig dieses Thema der kommenden Generation ist!“

Lea Kaman, e5-Teammitglied Ludesch