„BLÜHENDE STRASSEN“ SIND KINDERLEICHT DURCHFÜHRBAR!

  1. Eckdaten klären
    • An welchem Tag und in welchem Zeitfenster soll die Aktion stattfinden? (Evtl. Ausweichtermin für schlechtes Wetter bedenken)
    • Wo soll gemalt werden?
    • Welche Farben und Materialien werden benötigt?
    • Muss die Straße vor dem Bemalen von Staub und Kieselsteinen gereinigt werden?
  2. Frühzeitig mit der Gemeinde in Verbindung setzen
    • Straßenmalaktion anmelden
    • Liegt der Straßenabschnitt in einer Tempo 30 Zone oder kann dieser ggf. temporär von der Gemeinde als Tempo 30 ausgewiesen werden (z.B. Absperrungen, andere Sicherheitsmaßnahmen)? Im Fall von Landesstraßen ist die Bezirkshauptmannschaft zuständig!
    • Sprechen Sie über eine evtl. Kostenübernahme für Farben, Pinsel und Verpflegung für die Kinder
    • Ist eine Berichterstattung auf der Gemeindehomepage oder im Gemeindeblatt möglich?
  3. Kinder und Eltern vorab über die Ziele und Hintergründe der Aktion informieren!
    Über das Energieintitut Vorarlberg können kostenlos Informationskarten zur Aktion bestellen werden (solange der Vorrat reicht), um Eltern oder interessierte Passanten über die Aktion zu informieren.
  4. Farben oder Holzblumen wählen und frühzeitig bestellen
    Achten Sie darauf, dass ausreichend Malutensilien (und evtl. Malbekleidung) für die Kinder vorhanden sind. Kreativität kennt keine Grenzen: „Wiesen“ mit Blumen, Bäume, Tiere, Himmel, Wolken, Seen, Berge usw. Slogans zu Klima- und Naturschutz können eine gute Ergänzung sein.
    Wünschenswert ist die Verwendung von länger haltbaren Farben (Innendispersionsfarben), damit die Kunstwerke auch mehrere Wochen sichtbar bleiben.

ACHTUNG!

Bestehende Bodenmarkierungen dürfen unter keinen Umständen übermalt werden.
Verkehrszeichenähnlichen Bemalungen (Schutzweg, Abbiegepfeile, Schilder etc.) dürfen nicht angebracht werden.
Bemalung auf geraden Straßenabschnitten mit Tempolimit von 30 km/h da durch die Bemalung die Haftung der Fahrbahn etwas reduziert werden kann.

Infokarten

Kostenlose Infokarten zur Aktion ‚Blühende Straßen‘ für Eltern, Passanten etc. können beim Energieinstitut bei ta.tutitsnieigrene@regniltna.aniri bestellt werden (solange der Vorrat reicht).

Holzblumen

In Kombination oder als Alternative zur Bemalung von Straßenasphalt können auch vorgefertigte Holzblumen bemalt werden. Diese können entlang von Straßen oder Plätzen aufgestellt werden.

Auch heuer gibt es wieder die Möglichkeit, Holzblumen von der Integra Werkstadt Bregenz fertigen zu lassen:

Holzblumen incl. Latten – Latten und Blumen sind nicht zusammengebaut!
Ausführung: Blumen aus Sperrholz (Birkensperrholz, 4 mm) ausgesägt, Kanten geschliffen und gebrochen. Latten aus Fichte, Länge 2 m, Kanten gefast, unten angespitzt. Bereitstellung der Schrauben für die Befestigung der Sperrholzblumen

  • Gesamtpreis für ab 5 Stück Mindestbestellmenge Sperrholzblumen (Einzelpreis der Blumen € 19,50) € 97,–
  • Gesamtpreis für 10 Sperrholzblumen (Einzelpreis der Blumen € 17,50,–) € 175,–
  • Gesamtpreis ab Best. Menge von 30 Sperrholzblumen (Pro Blume € 15,50) € 465,–
  • Gesamtpreis ab Best. Menge von 60 Sperrholzblumen (Pro Blume € 14,50) € 870,–
  • Gesamtpreis ab Best. Menge von 100 Sperrholzblumen (Pro Blume € 14,–) € 1400,–

    Die angegeben Preise sind Nettopreise excl. 10 % Mwst.

Kontakt für Bestellung:
Integra WerkStadt Bregenz | Neu Amerika 3a
Markus Lang
05574 / 54254 – 1813
0664 / 1146 391
ta.ro.argetni@gnal.sukram

Bitte möglichst frühzeitig anfragen!

 

Farben

zwischen 1. April und 31. Mai können in den Filialen von Farben Morscher wieder vergünstigt Farben erworben werden. Bei Angabe des Projekts ‘Blühende Straßen’ beim erhält man 25 % Rabatt beim Kauf.

Bestellliste_Farben Morscher_Bluehende Strassen 2021

Zuletzt aktualisiert am 4. Mai 2021