Gemeinsam für mehr Sonnenkraft!

„Die Sonne und Du“ ist einen gemeinsame Kampagne der Energieautonomie+ des Land Vorarlberg und der e5-Gemeinden. Das Land und die e5-Gemeinden gehen beim Ausbau der Photovoltaik aktiv voran und möchten Bürgerinnen und Bürger motivieren, sich am Ausbau der Photovoltaik zu beteiligen.

Zahlreiche e5-Gemeinden beteiligen sich an der Kampagne „Die Sonne und du“ der Energieautonomie+ des Land Vorarlberg und bieten Veranstaltungen, Aktionen und Förderungen an. Eine Auflistung der Angebote finden Sie im Folgenden.

Ihre Gemeinde ist nicht aufgelistet? Dann schauen Sie zu einem späteren Zeitpunkt nochmals auf diese Seite – die Termine werden laufend ergänzt.

Informationsveranstaltungen in den e5-Gemeinden


Wie groß soll meine PV-Anlage sein, ist ein Batterie-Speicher sinnvoll und welche Förderungen kann ich beantragen? In einem Vortrag des Energieinstitut Vorarlberg erfährst du, was du schon immer über Photovoltaik wissen wolltest.

Wo und Wann?

Mittelberg – Energiespar- und Photovoltaikvortrag

21. September 2022, 19 Uhr
EVK Walserhaus Hirschegg

Bludesch

24. Oktober 2022, 19 Uhr,
Kronensaal, Hauptstraße 9, 6719 Bludesch

Altach

27. September 2022, 19.30 Uhr
KOM, großer Saal, Kirchfeldstraße 1a, 6844 Altach

Schwarzach

06. Oktober 2022, 18.30 Uhr
Saal der Hofsteiger

Hohenems

07. Oktober 2022, 19 Uhr
Kleiner Löwensaal, Marktstraße 2, 6845 Hohenems. 

Aktionstage und Infostände


Wo und Wann?

Bludesch

30. September 2022, 15-19 Uhr
Regionalmarkt Bludesch

Hohenems

08. Oktober 2022, 11 bis 15 Uhr
Emser Herbstfest auf dem Schlossplatz 

 

Förderungen für PV-Anlagen durch die Gemeinde


Viele Vorarlberger Gemeinden stellen Förderungen für die Errichtung von PV-Anlagen zur Verfügung.

Für weitere Informationen und Bedingungen zu den Förderungen wenden Sie sich bitte an Ihre Gemeinde.

Gemeinde

Förderung

Bregenz

150 Euro / kWp – max. 20 kWp

Dalaas

70 Euro / kWp – max. 350 Euro

Innerbraz

70 Euro / kWp – max. 350 Euro

Lorüns

100 Euro / kWp – max. 500 Euro

Mittelberg

100 Euro /kWp – max. 1.000 Euro

Rankweil

100 Euro /kWp – max. 1.000 Euro

Röns

100 Euro / kWp – max. 500 Euro

Stallehr

25% der Förderung des Klima- und Energiefonds, max. 1.000 Euro

Obwohl wir die Liste mit großer Sorgfalt pflegen, haben Sie bitte Verständnis, dass wir für die Richtigkeit der Angaben keine Haftung übernehmen können. Fragen Sie auf jeden Fall vor dem Bau dern PV-Anlage bei Ihrer Heimatgemeinde nach den Förderbedingungen. Fällt Ihnen auf, dass eine Förderung fehlt oder nicht mehr aktuell ist, dann melden Sie uns das bitte per E-Mail oder über das Kontaktformular! So können wir die Liste jeweils auf dem neuesten Stand halten.

Zuletzt aktualisiert am 14. September 2022