Von der kommunalen Schwerpunktberatung für Schwimmbäder, über die Entwicklung einer Dekarbonisierungsstrategie bis hin zur Mission-Zero Pilot Gemeinde. Bei den Angeboten und Projekten des e5-Landesprogramm ist auch 2021 sicher für jede e5-Gemeinde etwas passendes dabei.

Auch 2021 können wir e5-Gemeinden exklusive Projekte und Angebote, gefördert durch das Land Vorarlberg, anbieten. Interessierte Gemeinden können schnell und unkompliziert ihr Interesse bekunden und weitere Informationen anfordern.

JETZT INFOS ANFORDERN

 

Übersicht der e5-Projekte und Angebote für 2021

Begleitung bei der Umsetzung von Erneuerbaren Energiegemeinschaften

Das Erneuerbaren Ausbau Gesetz (EAG) befindet sich derzeit noch in Begutachtung. Dieses fixiert unter anderem den rechtlichen Rahmen für die Gründung von Erneuerbaren Energiegemeinschaften (EEG). EEG ermöglichen den Austausch von Erneuerbarer Energie zwischen lokalen Energieerzeugern (z.B. PV- oder Biogasanlagen) und Verbrauchern. Um Potentiale und Risiken der EEG abzuschätzen, begleitet das e5-Landesprogramm in Zusammenarbeit mit weiteren Expert*innen zwei Pilotprojekte.

Die Pilotprojekte können erst gestartet werden, wenn das Gesetz verabschiedet ist und somit die konkreten Inhalte bekannt sind! Wir informieren euch dazu sobald als möglich.

Kommunale Dekarbonisierungsstrategie zur CO2-freien Wärmeversorgung

Um die auf globaler, europäischer, Bundes- und Landesebene anvisierten Klimaziele zu erreichen, ist ein Dekarbonisierungsprozess auf Gemeindeebene notwendig. Über einen Workshop mit interessierten Gemeinden werden die Bedarfe abgefragt sowie Möglichkeiten und Inhalte einer Dekarbonisierungsstrategie zur CO2-freien Wärmeversorgung ausgelotet. Erfahrene Expert*innen geben Input für die Diskussion. Ziel ist es, den Gemeinden Ansatzpunkte zu liefern, die sie dann in ihre Planungen einer räumlichen Entwicklung einfließen lassen können.

MissionZeroV: Mission Zero Pilot-Gemeinden

Angelehnt an die MissionZeroV der Vorarlberger Landesregierung sollen dieselben Zielsetzungen nun auch in e5-Gemeinden umgesetzt werden. Ziel ist es, CO2-Emmissionen der Gemeindeverwaltung möglichst ganz zu vermeiden. Die umfasst kommunale Gebäude, den Fahrzeugpool, Dienstreisen, sowie zusätzliche kommunale Verbräuche (z.B. Straßenbeleuchtung). Das e5-Landesprogramm unterstützt drei e5-Gemeinden bei der Erarbeitung einer entsprechenden Strategie.

Mehr Infos

Kommunale Schwerpunktberatung: Schwimmbäder

Schwimmbäder haben aufgrund ihres hohen Verbrauchs ein immenses Energieeffizienzpotential. Bereits kleine Maßnahmen können schon einen hohen Einspareffekt haben. Im Rahmen der Energiesparoffensive des Landes hat das e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden deshalb ein spezielles Beratungspaket konzipiert. Das Projekt bietet die Teilnahme an einem Erfahrungsaustauschtreffen und die Umsetzung von drei VorOrt-Beratungen durch einen spezialisierten Fachexperten.

Mehr Infos

MissionZeroV: Sonnenkindergärten

Im Rahmen der „MissionZeroV“-Initiative unterstützt das Land bis zu 40 Sonnenkindergärten in Vorarlbergs Städten und Gemeinden bei der Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Kindergarten. Neben der Projektunterstützung (von bis zu 3.500,- Euro) wird den teilnehmenden Pädagog*innen ein umfangreiches Paket zur Verfügung gestellt, mit dem die Kinder die Energie der Sonne spielerisch kennenlernen und erforschen können. 17 Kindergärten wurden seitens des Landes bereits unterstützt und dürfen sich „Sonnenkindergarten“ nennen. Die attraktiven Förderungen für Gemeinden und Städte wurde nun bis Ende 2022 verlängert.

Mehr Infos

Orientierungsworkshop Klimawandelanpassung

Ziel des Projektes ist es, erste Schritte rund um das Thema Klimawandel und Klimawandelanpassung in der Gemeinde zu setzen. Im Zuge eines 2-3 stündigen moderierten Vorort-Workshops werden prioritäre Handlungsfelder für die Gemeinde sondiert und mögliche Umsetzungsmaßnahmen aufgezeigt. Vier Workshops können 2021 umgesetzt werden.

Mehr Infos

Energiebuchhaltungs-Startpaket

Energieverbrauchsdaten kommunaler Gebäude und Anlagen sind ein wesentlicher Faktor energiepolitischer Arbeit in der Gemeinde. Mit dem Startpaket Energiebuchhaltung unterstützen wir bis zu drei Gemeinden bei der Einführung eines Energieberichtswesens mit Hilfe des Online Tools Energiebericht Online (EBO). Damit entwickelt die Gemeinde rasch einen Überblick über alle Energieverbräuche der kommunalen Gebäude.

 

 

Zuletzt aktualisiert am 28. Januar 2021