HIGHLIGHTPROJEKT

Montforthaus – „Green Building“
Das Kultur und Kongresszentrum Montforthaus ist ein Vorzeigebeispiel für Nachhaltigkeit am Bau und im Betrieb. Heizung und Kühlung werden über das Grundwasser sichergestellt, die elektrische Energie kommt aus einer PV-Anlage und als Ökostrom von den Stadtwerken.

e5-Mitglied seit 2005

„Bis 2050 will Feldkirch die 2000-Watt-Gesellschaft realisieren. Täglich arbeiten wir mit großartiger Unterstützung der Bevölkerung an dieser ambitionierten Vorgabe. Die bereits vierte e5-Zertifizierung und der European Energy Award Gold zeigen, dass Feldkirch einen wirksamen Beitrag zur Energieautonomie Vorarlberg leistet.“ Bürgermeister Wolfgang Matt

Einige Aktivitäten der letzten Jahre

2005 Beitritt zum e5-Landesprogramm
2010 Start des Straßenbeleuchtungs-Contracting mit den Stadtwerken Feldkirch
2014 Eröffnung des Abfallsammelzentrums Feldkirch
2014 Eröffnung des Wasserkraftwerks Illspitz (rd. 30 GWh/a)
2015 Eröffnung des neuen Montforthaus
2015 Stadtratsbeschluss zum Energiemasterplan (Erarbeitung 2012-15)
2017 Fertigstellung KliNaWo-Wohnbauprojekt
2017 Umsetzung des Trinkwasserkraftwerks Samina
2018 Start der BON (Bestand optimal nutzen) – Projekte BONSEI (2018-20), BONUS (2020-22), BONANZA (2023-25) zur Reduktion von Mindernutzung und Leerstand
2019 Fertigstellung des neuen Stadtentwicklungsplanes (STEP) und REK mit Bürger*innenbeteiligung
2021 Stadtratsbeschluss zur Klimaneutralität 2040
2022 Testbetrieb der ersten e-Busse Vorarlbergs
2022 Abschluss der Quartiersentwicklung Bahnhofcity (2018-2022)
2023 (geplante) Fertigstellung Volksschule Altenstadt

 Das e5-Team Feldkirch

Das e5-Team Feldkirch im Jahr 2023 (Foto: Daniela Rusch).

Zuletzt aktualisiert am 4. Oktober 2023