HIGHLIGHTPROJEKT

Ein Dorf definiert sich neu – Begegnungszone Wolfurt Strohdorf
Die Begegnungszone Strohdorf ist in Vorarlberg die erste ihrer Art auf einer Landesstraße. Trotz Temporeduktion kommt es zu einer flüssigeren Verkehrsabwicklung, weil Stopp-&-Go-Verkehr vermieden wird. Dadurch wird die Querung der Straße für Radfahrer, Fußgänger und auch den motorisierten Verkehr erleichtert. Die Trennwirkung der Straße wird so deutlich reduziert und die Verbindung in die angrenzenden Siedlungsräume verbessert.

e5-Mitglied seit 1998

„Mit unseren Ressourcen und unserer Umwelt verantwortungsvoll umzugehen, ist der Marktgemeinde Wolfurt ein großes Anliegen. Deshalb haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Weg zur Energieautonomie konsequent umzusetzen.“ Bürgermeister Christian Natter

Einige Aktivitäten der letzten Jahre

2018 Forschungsprojekt Massiv-/Holzbauweise beim Mehrfamilienhaus Lerchenstraße
2017 Neubau Musikschule in Passivhaus-Standard
2017 BürgerInnenaktion “Solaranlagen-Check”
2017 Einkauf Biogas für alle gasbeheizten kommunalen Gebäude
2017 Workshops zur Klimawandelanpassung und Erarbeitung von Maßnahmen
2016 VCÖ-Mobilitätspreis für den planB Trolley
2016 Jobrad für die VerwaltungsmitarbeiterInnen
2015 “PV-Aktion”
2014 Erste Begegnungszone auf Landesstraße in Vorarlberg
2014 Straßen- und Wegekonzept „Wolfurter Weg“
2014 Hauptpreis des österreichischen Verkehrspreis VCÖ & Östrr. Verkehrssicherheitspreis
2012 Entwicklung einer Energiestrategie
2009 Neubau Feuerwehrhaus in Passivhausstandard
2009 Sanierung VS Mähdle in Passivhaus-Standard
2009 Planungsprozess „Strohdorf-AREAL“ mit Bürgereinbindung
2009 Analyse der Dachflächen aller kommunalen Dachflächen zur Nutzung durch Fotovoltaik
2008 Unterzeichnung des Bürgermeister-Konvents der EU
2008 Teilnahme am Fahrradaudit BYPAD

Impressionen aus der e5-Gemeinde Wolfurt

Das e5-Team Wolfurt

Das e5-Team Wolfurt, Juli 2017

Das e5-Team Wolfurt, Juli 2017 (Foto: Energieinstitut Vorarlberg)