Ihre Gemeinde ist daran interessiert dem e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden beizutreten?
Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles darüber, was die Vorteile einer e5-Gemeinde sind und wie und unter welchen Bedingungen Sie dem Programm beitreten können.

Wie wird meine Gemeinde e5-Gemeinde?

Die Gemeinde unterzeichnet eine Basisvereinbarung mit dem e5-Programmträger. In dieser bekennt sie sich zu den Grundsätzen des Programms und erhält im Gegenzug fachliche und organisatorische Unterstützung und Betreuung vom jeweiligen e5-Programmträger.

Anschließend wird ein e5-Team gebildet, das für die Umsetzung des e5-Programm in der Gemeinde verantwortlich ist. Dieses Team arbeitet unabhängig von politischen Strukturen und setzt sich aus engagierten Bürger*innen, Expert*innen, Vertreter*innen von Firmen, Umweltschutzorganisationen, etc. der Gemeinde zusammen.

In einem ersten Schritt überprüft die e5-Berater*in anhand eines Maßnahmenkataloges, welche Möglichkeiten einer verbesserten Energienutzung in der Gemeinde bereits umgesetzt werden. Die Ergebnisse dieser Analyse und das dabei erstellte Stärken-Schwächen-Profil sind die Basis für die weitere Arbeit des e5-Teams.

Die aktive Beteiligung der Bürger*innen ist ein wichtiger Teil von e5 – Wenn Sie in Ihrer Gemeinde aktiv werden wollen, dann wenden Sie sich an uns

Die Gemeinde Egg bei der Vertragsunterzeichung 2019 (Foto: M. Rhomberg)

 

Vorteile der e5-Gemeinden

Erfolgreiche Energie- und Klimaschutzpolitik erhöht die regionale Wertschöpfung. Sie stärkt die nachhaltige Wirtschaft und schafft damit neue Arbeitsplätze. Sie ermöglicht die bessere Nutzung der lokalen Rohstoffe und Ressourcen und bietet neue Chancen und Möglichkeiten im Ökotourismus. Eine erfolgreiche Energie- und Klimaschutzpolitik ist also ein herausragendes Merkmal im internationalen Standortwettbewerb.

Nutzen für die Gemeinde:

  • Bündelung und Vernetzung von bestehenden Umweltaktivitäten
  • Identifikation von Einsparpotentialen und aktuellem Handlungsbedarf
  • Aufbau und Pflege von neuen energiepolitischen Strukturen und Prozessen
  • Kompetente fachliche und organisatorische Betreuung durch das Energieinstitut
  • Durch die regelmäßige Zertifizierung erfolgt eine externe Qualitätssicherung
  • Erfolgreiche Kommunikation der geleisteten Arbeit – Auszeichnung

 

Bedingungen & Voraussetzungen

Die e5-Gemeinde verpflichtet sich, sich in der Gemeinde und darüber hinaus aktiv für die Verwirklichung der Ziele des e5-Programms einzusetzen. Durch:

  •    Bereitstellung von personellen und budgetären Mittel für die Arbeit des e5-Teams
  •    Die Formulierung und Umsetzung eines energiepolitischen Arbeitsprogramms
  •    Die Bezahlung eines jährlichen Mitgliedsbeitrages (siehe Infobox)
  •    Teilnahme an e5-Veranstaltungen und Weiterbildungen
  •    Weitergabe von Erfahrungen und Know-How an interessierte e5-Partnergemeinden
  •    Durchführung des jährlichen internen Audits/der Erfolgskontrolle
  •    Alle vier Jahre Teilnahme an einer externen Kommissionierung