Passend zum Weltumwelttag am 5. Juni findet jedes Jahr im Juni die Vorarlberger Umweltwoche statt. Das e5-Landesprogramm ist Kooperationspartner der Umweltwoche und stellt dafür alljährlich buchbare Veranstaltungen für die e5-Gemeinden zusammen. 

e5-Gemeinden die ein Veranstaltungsformat buchen erhalten eine ÖA-Paket (z.B. Flyer, Plakate, Texte für das Gemeindeblatt,.. ) sowie je nach Programmpunkt einen finanziellen Zuschuss zur Durchführung der Veranstaltung.

Umweltwoche 2021 vom 28. Mai – 06. Juni 2021

Buchbare Formate Umweltwoche 2021:

  1. Digitale Schnitzeljagd durch die e5-Gemeinde
  2. e5-Zeichenwettbewerb
  3. Fahrradkino – “Zeit für Utopien”

Aufgrund der noch immer unsicheren Situation bedingt durch COVID-19, sind zwei der Formate so ausgerichtet, dass sie jedenfalls durchführbar sind. Sollte es die Situation zulassen, kann die Gemeinde ein jeweiliges Rahmenprogramm dazugestalten.

Die Buchung ist bis zum 07. April 2021 per Mail oder telefonisch bei Melitta Gassner möglich oder über die jeweilige Gemeindebetreuer*in.

1. Digitale Schnitzeljagd durch die e5-Gemeinde

Beschreibung der digitalen Schnitzeljagd

Die Schnitzeljagd kann eigenständig als Einzelperson oder im Team durchgeführt werden.
Die Teilnehmenden beginnen an einem markierten Startpunkt und werden über die App „Actionbound“ zu verschiedenen Plätzen gelotst und erfahren Wissenswertes zu e5-Maßnahmen und Projekten der Gemeinde sowie zu Klimawandel und Klimaschutz.

Dabei lösen die Teilnehmenden Rätselfragen oder ortsbezogene Aufgaben und sammeln Punkte. Wer die Schnitzeljagd abschließt, erhält die Möglichkeit am Gewinnspiel mitzumachen. Damit für jeden was dabei ist, gibt es jeweils eine Route für Erwachsene und eine Route für Familien.

Aufwand für die Gemeinde

  • Die Gemeinde schlägt geeignete Routenpunkte vor und unterstützt durch Informationen
  • Die Gemeinde testet die Route im Vorfeld und gibt Feedback
  • Die Gemeinde bewirbt die Aktion in Gemeindeblatt, Homepage, und anderen Kanälen (Auflegen von Flyern, Plakaten, etc.)
  • Die Gemeinde organisiert das Gewinnspiel und die Preise

Details und Anforderungen an die Route

Die Routenpunkte sollten möglichst abwechslungsreich sein und verschiedene Themen einschließen (z.B. PV-Anlage, naturnahe Begrünungen, Repair Café, Tauschschrank, Radverkehrsförderungen,.. )
Die Routenpunkte sollten fußläufig oder mit dem Rad gut erreichbar sein.

Leistungen des e5-Landesprogramms

  • Erstellung der digitalen Schnitzeljagd und des Schildes für den Startpunkt der Schnitzeljagd.
  • Mitbewerbung, Unterlagen für Öffentlichkeitsarbeit (Flyer, Plakate, Inserate für die Gemeindezeitung).

COVID-19 Hinweis

Diese Aktion kann jedenfalls durchgeführt werden, da die Bürger*innen eigenständig die Route abgehen können.
Sollte es im Zeitraum der Umweltwoche wieder möglich sein Veranstaltungen durchzuführen, steht es der Gemeinde frei ein Rahmenprogramm zu gestalten (z.B.: Schwerpunkttag der Schnitzeljagd, kleiner Stand mit Getränken am Ende der Route,.. )

Die digitale Schnitzeljagd kann von zwei Gemeinden bzw. Regionen gebucht werden.

Kosten:

600 Euro & Kosten für Gewinnspielpreise
350 Euro davon werden vom e5-Landesprogramm übernommen.

Buchung bis 07. April 2021

  • Voraussetzung für die Buchung:
  • Aktive Bewerbung der Veranstaltung (Gemeindeblatt, Homepage, Auflegen von Flyern, Plakaten,.. )
    Gemeinde/Region schlägt min. 5 geeignete Routenpunkte vor.

 

2. e5-Zeichenwettbewerb

Der e5-Zeichenwettbewerb richtet sich an Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre und soll über eine kreative Weise die Themen Umwelt, Energie und Klimaschutz näher bringen.

Die Kinder und Jugendlichen können selbstgemalte Bilder zu folgenden Kategorien
einreichen, welche auch verschiedene Altersgruppen ansprechen sollen:

  • Ich und die Natur
  • Ohne Strom läuft (fast) nix!
  • Gelebter Klimaschutz

Alterskategorien und Preise

  • bis 10 Jahre: e5-Energiekiste mit Malutensilien (Zeichenblock, Wasserfarben, Stifte,.. ) + Kinderbuch „100 Dinge, die du für die Erde tun kannst: Nachhaltig handeln – Mitmach-Tipps – Natur und Umwelt”
  • 11-14 Jahre: e5-Energiekiste mit Malutensilien (Aquarellfarben, Holzkohlestifte,.. ) + Buch „Das große Buch für Weltretter: Die Welt verstehen – und verändern“

Wichtige Detailinformationen und Empfehlungen:

  • Der Zeichenwettbewerb ist so konzipiert, dass Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit daran teilnehmen können. Eine gezielte Bewerbung der Gemeinde an Schulen ist natürlich zusätzlich möglich – z.B. durch Aufhängen von Plakaten, Info an Lehrpersonal, …
  • Die Einreichungen können während der Umweltwoche entgegengenommen werden. Die Bewerbung kann natürlich schon vor der Umweltwoche starten
  • Wir empfehlen eine Einreichung in Papierform wie auch digital zu ermöglichen (z.B. eingescantes Bild,.. )

Leistung des e5-Landesprogramm

  • ÖA-Paket: A1-Poster, Flyer, Bewerbungstexte und Bilder für Online- und Printmedien, …
  • Bei Bedarf: Anmeldeformular mit DSGVO Hinweis, Infoblatt für Schulen, …
  • Preise: Zusammenstellen von sechs Preispaketen im Gesamtwert von 360 Euro
  • Auf Wunsch – Hilfe bei der Durchführung: Bewertung der Zeichnungen und Festlegung der Sieger*innen; Die Zeichnungen müssen dafür digital oder in Papierform an das Energieinstitut Vorarlberg übergeben werden.

Aufwand für die Gemeinde

  • Die Gemeinde sammelt die eingereichten Zeichnungen, kürt die Sieger*innen in beiden Altersklassen und übergibt die Preispakete.
  • Die Gemeinde bewirbt den Wettbewerb aktiv im Gemeindeblatt, Homepage, und anderen Kanälen (Auflegen von Flyern, Plakaten, etc.).

Kosten

Die Kosten und die Zusammenstellung von je 6 Preiskisten im Wert von insgesamt 360 Euro werden vom e5-Landesprogramm übernommen.

Die Aktion kann von drei Gemeinden gebucht werden.

Buchung bis 07. April.

Voraussetzung für die Buchung:
Aktive Bewerbung der Aktion (Gemeindeblatt, Homepage, Auflegen von Flyern, Plakaten, ggf. Bewerbung in Schulen,.. )

3. Fahrradkino – Film „Zeit für Utopien“

Über den Film

Eine cineastische Expedition zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft. Die Marktwirtschaft hat den Industriestaaten Wohlstand gebracht — auf Kosten anderer Kontinente und mit wachsender Ungleichheit. Doch gibt es neben dem Kapitalismus überhaupt ein Gesellschaftsmodell, über das sich zu diskutieren lohnt?
„Zeit für Utopien“ führt uns auf eine hoffnungsvolle Reise zu den vielversprechenden Möglichkeiten von Solidarität und Kooperation.

Über den Kooperationspartner und das Fahrradkino

Radwerk ist ein Lustenauer Verein zur Förderung der Fahrradkultur und organisiert auch regelmäßig Fahrradkinos. Dabei treten die Zuschauer*innen fleißig in die Pedale und produzieren so den gesamten Strom für die Filmvorführung.

Das Radwerk stellt folgende Ausrüstung für das Fahrradkino:

  • Stromabnehmer, Kinobox und Beamer
  • nach Bedarf: Lautsprecher und eine kleine Leinwand (2 x 3 m).
  • Wenn eine größere Leinwand oder Lautsprecher erwünscht sind, können diese von der Gemeinde bereitgestellt werden.

Aufwand für die Gemeinde

  • Bereitstellung von 6-8 Fahrrädern zum Antrieb des Fahrradkinos (bestenfalls Kettenschaltung, E-Bikes funktionieren nicht).
  • Die Gemeinde übernimmt die vom Kooperationspartner vorgeschlagenen Kosten für die Veranstaltungsdurchführung, Organisation des Durchführungsortes inklusive Bewirtung, motivierte Bewerbung der Veranstaltung in Gemeindeblatt, Homepage, und anderen Kanälen (Auflegen von Flyern, Plakaten, etc.),

Leistung des e5-Landesprogramm

  • Vermittlung, Verrechnung, Mitbewerbung, Unterlagen für Öffentlichkeitsarbeit (Bewerbungstexte für Presseaussendungen, Flyer, Poster, etc.),
  • Übernahme von 250 Euro der Kosten

COVID-19 Stornierungshinweis

Sollte die Veranstaltung aufgrund der geltenden COVID-19-Maßnahmen oder aufgrund von Schlechtwetter nicht durchgeführt werden können, kann die Veranstaltung kostenlos storniert werden.

Kosten

500 Euro
+144 Euro Film-Vorführungslizenz
250 Euro davon übernimmt das e5-Programm

Buchbare Termine

Die Veranstaltung kann von drei Gemeinden gebucht werden.
3 Termine zwischen 29. Mai 2021 – 10. Juni 2021

Buchung bis 07. April 2021

Voraussetzung für die Buchung:

  • Aktive Bewerbung der Aktion (Gemeindeblatt, Homepage, Auflegen von Flyern, Plakaten,.. )
  • kostenloser Eintritt bei der Veranstaltung