Informations- und Kommunikationssysteme und deren Infrastruktur verursachen überraschend hohe Energiekosten. Ein gezielter Blick in die eigenen Verwaltungsgebäude macht sich bezahlt! Egal ob es sich um Neuanschaffungen oder um die Optimierung historisch gewachsener Systeme und Infrastrukturen handelt. Gemeinsam mit einem Spezialisten aus dem Bereich ressourceneffizienter Informations- und Kommunikationstechnologien bieten wir e5-Gemeinden und e5-Städten ein umfangreiches Beratungspaket. Dieses Angebot ist über die Energiesparoffensive des Land Vorarlberg besonders attraktiv gefördert.

Ziel des Beratungspakets ist ein effizienter und damit auch kostengünstiger Betrieb der Informations- und Kommunikationstechnologien. Die größten Energiesparpotentiale innerhalb der IT-Infrastruktur bieten in der Regel die Serverräume. Durch die Optimierung der Server-Kühlung, die automatische Abschaltung oder die Konsolidierung und Virtualisierung von Servern können in diesem Bereich erhebliche Einsparungen erzielt werden. Basierend auf einer Verbrauchsmessung und einem Vorort-Termin sollen gemeinsam Möglichkeiten für einen effizienteren Betrieb erarbeitet werden. Auch bei der Überprüfung der Energieverbrauchsentwicklung und Evaluierung der Einsparung werden die Gemeinden durch das Energieinstitut Vorarlberg unterstützt.

Die Beratung beinhaltet unter anderem:

  • Vorabgespräch und Projektabstimmung
  • Vor-Ort-Begehung mit dem Energieberater und den Verantwortlichen der Gemeinde und den IT-Verantwortlichen
  • Identifizierung von Optimierungspotentialen und Erarbeitung von Umsetzungsmaßnahmen
  • Übermittlung eines Ergebnisprotokolls mit konkreten Handlungsempfehlungen und Hinweisen
  • Unterstützung bei der Maßnahmenumsetzung

Jetzt anmelden!

Maximale Beratungsstunden: 20 h
Maximale Kosten: 1.600,- € + USt. mit einem Eigenanteil von 50 % (der tatsächlich anfallenden Stunden)
Fördersatz: 50 % vom Nettobetrag (maximal 800,- €)

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Quelle: Pixabay