Das Projekt Sanierung und Umbau Schule Langenegg ist mit rund 4 Millionen Euro die größte beschlossene Investition in der Geschichte der Gemeinde.

Architektur

Die Finanzierung erfolgte unter anderem durch Bedarfszuweisungen und Strukturförderungen sowie durch Kostenersätze anderer Gemeinden. Der Zugangsbereich wurde adaptiert und um einen Windfang mit Überdachung ergänzt.

Schule Langenegg, Aussenansicht, CR Caroline Begle

Das Hauptgebäude wurde zur Schaffung von mehr Raum aufgestockt. Die bestehende Turnhalle wurde abgerissen und durch den Bau einer neuen Turnhalle, die auch als Dorfsaal genutzt werden kann, ersetzt. Der Anbau kann so neben Turnzwecken auch für Gemeindeveranstaltungen samt Bühne und Foyer genutzt werden.

Schule Langenegg, Fassade, CR Caroline Begle

Bleiglaselemente im neuen Gemeindesaal erinnern an die ehemalige Kapelle im Schulgebäude. Die Unterkellerung der neuen Turnhalle schafft zudem Lager- und Nebenräume. Ein Mehrzweckraum, der sich im 2. Obergeschoß befindet, kann bei Veranstaltungen im Saal auch als Galerie verwendet werden und ist über eine Schiebewand von der Turnhalle abgetrennt.

Schule Langenegg, Turnsaal, CR Caroline Begle

Zudem entstanden eine neue Schulküche, ein Raum für die Mittagsbetreuung, ein geräumiges Lehrerzimmer sowie vier neue Klassenräume. Mit dem Schulumbau wurden Schulbücherei und öffentliche Bücherei im Eingangsbereich der Schule zusammengeführt.

Schule Langenegg, Bibliothek, CR Caroline Begle

Energie und Ökologie

Bei der Sanierung wurde Wert auf eine allgemein hochwertige Materialisierung gelegt. Der Innenausbau aus Holz und der Einsatz von Eichenholz schaffen Behaglichkeit. Eine Photovoltaikanlage mit 62kWp sorgt für die Stromversorgung vor Ort.

Schule Langenegg, Klassenraum, CR Caroline Begle

Exzellente Wärmedämmung, hochwertige Fenster und neuste LED- Technik machen das Gebäude zum Vorzeigeprojekt. Eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sorgt für ein schadstofffreies Raumklima.

Schule Langenegg, Plan Schnitt

Dieser Text stammt aus der Projektdokumentation 2014 bis 2019 vom Servicepaket Nachhaltig:Bauen in der Gemeinde, die Sie online durchblättern oder als gedruckte Version über unseren Broschürenshop bestellen können.. Fotos von Caroline Begle.