„Ein wacher Blick auf die Welt außerhalb der unsrigen hilft, innovativ zu bleiben.“ In der aktuellen max50 Ausgabe spricht der Obmann des Energieinstitut Vorarlberg Johannes Rauch über Regeln und Freiwilligkeit, Transformation und den Wunsch nach Einstimmigkeit auf dem weiteren Weg zur Energieautonomie.

Viele weitere spannende Themen erwarten Sie in der neuen 32 Seiten starken Ausgabe, unter anderen diese:

„Wie regional sind unsere Lebensmittel?“ Hannes Royer, Bergbauer, Gründer und Obmann des Vereins „Land schafft Leben“, findet klare Worte zur Bedeutung der Österreichischen Landwirtschaft.

Lesen Sie über die erste wohngsund Zertifizierung: „In Zukunft wollen wir überhaupt nur noch positive Gebäude bauen, also Plusenergie, möglichst schadstofffrei, trennbar und flexibel“, so Bauträger Gerhard Müller.

In einer vom Land Vorarlberg beauftragten Studie untersuchen das Energieinstitut Vorarlberg und die Fachhochschule Vorarlberg die Potentiale zur Reduktion des Endenergiebedarfs und der CO2-Emissionen Vorarlbergs sowie zum Ausbau der erneuerbaren Energiequellen. Unter dem Motto: Denn wir wissen, was wir tun (müssten)! Neun Thesen zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors in Vorarlberg.

Viel Spaß mit der 67. max50-Ausgabe!

max50 können Sie digital lesen, den Link dazu finden Sie hier.

Und wenn Sie noch nicht zum Kreis der Abonnentinnen und Abonnenten gehören, können Sie das mit einem E-Mail an Iris Scheibler gleich ändern. max50 ist für Sie kostenlos und erscheint zweimal jährlich.

 

Und hier noch die im Heft versprochenen Ergänzungen

Seite  
6/7
  • Mehr Informationen zum Verein „Land schafft Leben“ finden Sie hier.
  • Vortrag von Hannes Royer zum Nachhören, Video zum Grafic Recording sowie Fotos zum Abend und Verlinkung zu den rund 30 anwesenden Regionalinitiativen hier.
8 Vorarlberger Sanierungslotsen
10 Bildungsprogramm “Energieautonomie begreifen
11 Das Veranstaltungsprogramm des Energieinstitut Vorarlberg
12
14 wohngsund: Infos für Profis
17 LEC Local Energy Community Sibratsgfäll: Schlussbericht und Schlusspräsentation zur Modellsimulation der FHV
18/19

Quellenverzeichnis zum Artikel von Thomas Roßkopf

  1. Europäisches Parlament, 2010: Richtlinie 2010/31/EU – Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden Link
  2. Österreichisches Institut für Bauphysik, 2014: OIB-Dokument zum Nachweis der Kostenoptimalität Link
  3. Österreichisches Institut für Bauphysik, 2018: OIB-Dokument zum Nachweis der Kostenoptimalität – Revision Link
  4. Österreichisches Institut für Bauphysik, 2018: OIB-Dokument zur Definition des Niedrigstenergiegebäudes – Nationaler Plan Link
  5. Enerdata, 2020: ZEBRA2020 – Data Tool Link
  6. Energieinstitut Vorarlberg, 2018: Vergleich der Gebäudevorschriften und Energieanforderungen im Bodenseeraum Link
  7. Energieinstitut Vorarlberg, 2019: Monitoringbericht KliNaWo Link
  8. Energieinstitut Vorarlberg, 2018: economicum Themmenband Session 7 – Die Wahrheit liegt in der Messung Link
  9. Energieinstitut Vorarlberg, 2018: Auswertung der Energieverbräuche der Wohnanlagen der VOGEWOSI
  10. Greller, M. et al.: Universelle Energiekennzahlen für Deutschland – Teil 2: Verbrauchskennzahlenentwicklung nach Baualtersklassen; in: Bauphysik 32 (2010) Heft 1 Link
  11. Österreichisches Institut für Bauphysik, 2019: OIB-Richtlinie 6, Energieeinsparung und Wärmeschutz Link
22-25
  1. M. Preißinger et al.: Energieautonomie Vorarlberg 2050 – Gesamtszenarien für 2030 – Fokus Strom, Kurztitel: Szenarienbetrachtung 2030, FH Vorarlberg, Energieinstitut Vorarlberg, Dornbirn 2020, noch nicht veröffentlicht
  2. M. Ploss, T. Hatt, R. Vallentin, M. Kern: Energieperspektiven Vorarlberg 2010 – 2070; Energieinstitut Vorarlberg, Vallentin + Reichmann Architekten, Dornbirn/München, 2017 Link
  3. M. Ploss, T. Hatt, C. Schneider, T. Rosskpf, M. Braun: Modellvorhaben „KliNaWo“ Klimagerechter Nachhaltiger Wohnbau, Monitoringbericht Juli 2019, Beschreibung der Realisierungsvariante / abgerechnete Kosten / Ergebnisse Monitoring, Energieinstitut Vorarlberg, Dornbirn, 2019 Link
  4. M. Ploss, T. Hatt, C. Schneider, T. Rosskopf, M. Braun: Modellvorhaben „KliNaWo“ Klimagerechter Nachhaltiger Wohnbau Zwischenbericht Jänner 2017; Energieinstitut Vorarlberg, Dornbirn, 2017 Link
28

 Band 1 der Reihe „Bauen und Wohnen mit der Sonne“ von Werner Kräutler und Sture Larsen.

30

Aktuelles zu “Raus aus Öl

 

Zuletzt aktualisiert am 3. März 2021