Ohne Pomp und ohne Event ging unsere 7. Ökoprofit-Rezertifizierung über die Bühne – coronabedingt reichte es nicht zu mehr als einer anerkennenden Presseaussendung des Landes, um die fast 200 Ökoprofit-Betriebe zu würdigen.

Im Ökoprofit-Team um Waltraud Travaglini-Konzett tat dies der Freude am Finden von Möglichkeiten, den ökologischen Fußabdruck des Energieinstituts weiter zu reduzieren, indes keinen Abbruch.

Das Ökoprofit-Team im Energieinstitut Vorarlberg: Eckart Drössler, Clara Zudrell, Leiterin Waltraud Travaglini-Konzett und Verena Engstler.

Das Ökoprofit-Team im Energieinstitut Vorarlberg: Eckart Drössler, Clara Zudrell, Leiterin Waltraud Travaglini-Konzett und Verena Engstler.

Schon im vergangenen Jahr gelang es dem Ökoprofit-Team, den Anteil vom Auto an der Mitarbeitermobilität weiter zu senken, dem Stand-by-Verbrauch noch intensiver den Kampf anzusagen und mit nachhaltigen Geburtstagsgeschenken für die Mitarbeiter*innen auch im Ausland zum Klimaschutz beizutragen.

Heuer widmen sich unsere Ökoprofit-Tiger der Biodiversität: Eine Blumenwiese samt Insektenhotel vor dem Campus V und eine Baumpflanzaktion stehen ganz oben auf der Agenda.