Im Folgenden finden Sie im Lauf des Jahres wesentliche Low-Tech Komponenten der Gebäudesubstanz. Die Komponenten stammen aus Gebäuden aus der Ostschweiz, Liechtenstein, dem Allgäu, Oberschwaben und Vorarlberg.

Sie wurden im Rahmen des von der Internationalen Bodenseekonferenz initiierten und von der Europäischen Union im Rahmen von Interreg geförderten Low-Tech Projekts aufbereitet.

icon_bt_1

Speichermasse

Masse und Saisonverlagerung
Ökonomisch konstruiert und ökologisch im Betrieb
Leben mit der Sonne
Direktgewinnhaus

icon_bt_2

Feststehender Sonnenschutz

Große Fenster ohne Überhitzung
Brise Soleil, der “Sonnenbrecher”
Thermischer Komfort und Lüftungskonzept

icon_bt_3

Dauerhaftigkeit

Baukonstruktion – Materialität
Einzigartiger Geruch und nachwachsende Rohstoffe
Dauerhafte Fassade
Regionaler Baustoff Weißtanne
Ökonomisch konstruiert und ökologisch im Betrieb

icon_bt_5

Luftaustausch über Fenster

Bedarfsgerechte Lüftung
Thermischer Komfort und Lüftungskonzept
Nachtauskühlung einfach und angenehm
Fensterlüftung

icon_bt_4

Graue Energie

Baukonstruktion – Materialität
Einzigartiger Geruch und nachwachsende Rohstoffe
Bekenntnis zur Nachhaltigkeit
Regionaler Baustoff Weißtanne
Lehm und Holz

icon_00

sonstige

Kompaktheit
Kleine Fenster, große Wirkung