Das Gebäude ist Ost-West orientiert. Die lange Südseite ist mit einem Brise Soleil aus gebeiztem Fichtenholz ausgestattet. Abstand und Tiefe des Holzrasters sind so geplant, dass die Sonne in der warmen Jahreszeit nicht direkt durch die Glasflächen scheinen kann.

Sowohl die Süd- als auch die Nordfassade bestehen aus Fensterbändern und Brüstungen. Die Glasflächen bleiben dabei unter 50% der Fassadenflächen, was die Gefahr einer sommerlichen Überhitzung deutlich verringert.

 

Low Tech Gebäude: i+R Gruppe, Lauterach. Bildnachweis Bruno Klomfar

Als “Sonnenbrecher” sorgt der fest verbaute Sonnenschutz für kühle Büros auch im Sommer – bislang ohne Zuhilfenahme der vorhandenen Wärmepumpe. Bildnachweis: Bruno Klomfar.