Bekenntnis zur Nachhaltigkeit

Der Einsatz von nachwachsenden Baustoffen war eine bewusste Wahl der Planer. Für alle Bauteile des Innenraums wurde Weißtanne verwendet. Diese heimische Holzart dominiert im Inneren des Gebäudes und hat sich im laufenden Betrieb bewährt. Das Tragwerk des Gymnasiums besteht aus Holzstützen mit Holzständerwänden und Verbunddecken aus Brettschichtholz (BSH) mit Aufbeton. Die Gebäudehülle ist dabei durch eine vertikal strukturierte Holzkonstruktion, die der eigentlichen Hülle des kubischen Baukörpers vorgestellt wurde, charakterisiert.

Ein Gebäude zum Wohlfühlen

Holz bietet hervorragenden Wärmeschutz im Winter und im Sommer, denn Temperaturschwankungen sind durch die Materialeigenschaften stark verzögert. Die Verwendung von Holz in der Baukonstruktion und im Innenausbau der Schule hat eine positive Wirkung auf den Nutzer. Das Material schafft ein ausgeglichenes Raumklima bei optimaler Luftfeuchtigkeit.

Der Baustoff birgt zudem die Möglichkeit eines hohen Vorfertigungsgrades und garantiert damit in der Regel eine kurze Bauzeit. Diesen Aspekt der Vorfertigung konnte man sich somit auch beim Gymnasium in Wangen zu Nutze machen. Zudem ist Holz ein leichter Baustoff, dabei sehr stabil, tragfähig und bei korrekter Verarbeitung sehr langlebig.

Bildnachweis Stadtbauamt Wangen

Die nachhaltige Materialisierung schafft einen hochwertigen Innenraum. Bildnachweis: Stadtbauamt Wangen