Im Rahmen der Sanierungsoffensive 2017 fördert der Bund Maßnahmen zur thermischen Verbesserung von Betriebsgebäuden mit bis zu 30% der anrechenbaren Kosten als einmaligem Investitionskostenzuschuss.

Was wird im Rahmen der Sanierungsoffensive 2017 gefördert?

Gefördert werden thermische Verbesserungen an betrieblich genutzten Gebäuden, deren erste Baubewilligung vor dem 1.1.1997 datiert. Dabei unterscheidet der Fördergeber zwischen Gesamtsanierungen und Einzelmaßnahmen. Im Rahmen einer Gesamtsanierung können beispielsweise folgende Maßnahmen geltend gemacht werden:

  • Dämmung der Außenwände
  • Dämmung der obersten Geschossdecke bzw. des Daches
  • Dämmung der untersten Geschossdecke bzw. des erdanliegenden Fußbodens
  • Dämmung, Unterkonstruktion von hinterlüfteten Fassaden
  • Sanierung bzw. Austausch der Fenster und Außentüren
  • Einbau von Wärmerückgewinnungsanlagen bei Lüftungssystemen im Zuge der thermischen Sanierung des Gebäudes
  • Außenliegende Verschattungssysteme zur Reduzierung des Kühlbedarfs des Gebäudes

Anerkannt werden durch diese Maßnahmen verursachte Kosten. Zusätzlich werden auch Kosten für Planung (z.B. Energieausweis), Bauaufsicht und Baustellengemeinkosten als förderungsfähige Kosten anerkannt. Je nach Qualität der Sanierung beträgt die Förderung bis zu 30% der anrechenbaren Kosten.

Im Rahmen von Einzelmaßnahmen werden

  • die Dämmung der obersten Geschoßdecke
  • die Sanierung bzw. der Austausch von Fenstern (auch Lichtkuppeln, Lichtbänder udgl.) und Außentüren (Tore, Rolltore udgl.)

mit Pauschalbeträgen zwischen 6,- und 50,- Euro je Quadratmeter (maximal aber 30% der förderfähigen Kosten).

Wer wird gefördert?

Alle Unternehmen und sonstige unternehmerisch tätige Organisationen, darüber hinaus können auch Vereine und konfessionelle Einrichtungen einreichen.

Antragstellung

Der Antrag für die Förderung einer Gesamtsanierung muss VOR Beauftragung der Maßnahmen gestellt werden (ausgenommen anrechenbare Planungsleistungen). Einzelmaßnahmen können spätestens sechs Monate nach Rechnungslegung durch die ausführenden Unternehmen eingereicht werden. Alle Details zur Förderung finden Sie unter www.sanierung17.at.