für Tourismus, Beherbergung, Green Meetings/Events, Bildungseinrichtung

Für UZ Tourismus, UZ Beherbergung, UZ Green Meetings/Events, UZ Produkte, und die weiteren österreichischen Umweltzeichen www.umweltzeichen.at

Wenn Sie nach vier Jahren wieder das Umweltzeichens erhalten, gelten Sie weiterhin als Vorzeigeunternehmen im betrieblichen Umweltschutz. Sie beweisen eine konsequente verantwortungsvolle und zukunftsweisende Betriebsführung und sichern Sie sich langfristig einen entscheidenden Vorteil gegenüber Mitbewerbern!

Erneute Analyse aller notwendigen Kriterien – Beratung wird 50% gefördert!

Ihre Berater*in unterstützt Sie erneut mit viel Know-how und begleitet Sie auf Ihrem Weg zur Re-Zertifizierung. Dafür analysiert er sämtliche Kriterien, die für die Verlängerung Ihres Umweltzeichens notwendig sind. Ausgangspunkt ist der Blick zurück: Wie wurden die Umweltmaßnahmen im Unternehmensalltag umgesetzt und wo gibt es Optimierungsmöglichkeiten?

Konkrete Vorschläge für die Re-Zertifizierung

Aufbauend auf dem Status Quo definiert Ihre Berater*in konkrete Maßnahmenvorschläge, um auch in den kommenden vier Jahren die notwendigen Prüfkriterien zu erfüllen und die Zertifikate erneut zu erlangen und übernimmt auch die Einreichung für Ihre Re-Zertifizierung.

Jetzt anmelden!

Geförderte Beratung – neutral und ohne wirtschaftliche Interessen:
Maximale Beratungsstunden: 16h
Fördersatz: 50% der Beratungskosten, maximal 40,- Euro pro Beratungsstunde

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Ablauf der Beratung

Melden Sie sich an zu einem unserer Beratungsmodule – schnell, unkompliziert und unbürokratisch.

  1. Sie melden sich über die Homepage zur Beratung an.   Jetzt anmelden!
  2. Ihre Anmeldung wird von uns an einen qualifizierten Berater oder Beraterin übergeben (Berater*innen-Wünsche können angegeben werden und werden soweit als möglich berücksichtigt). Ihr Berater oder Ihre Beraterin kontaktiert Sie zur Vereinbarung des Vorort-Termins.
  3. Der Berater oder die Beraterin führt in Absprache mit Ihnen den Auftrag aus.
  4. Sie erhalten von Ihrer Berater*in das Beratungsprotokoll und klären allfällige weitere Schritte.
  5. Sie erhalten von Ihrer Berater*in die Rechnung über den vollen Betrag und bezahlen diese.
    Ihren Zahlungsnachweis senden Sie per Email an ihre Berater*in.
  6. Das Land Vorarlberg überweist Ihre Förderung an die von Ihnen angegebene Bankverbindung. Beachten Sie, dass eine allfällige Umsatzsteuer nicht gefördert wird – die Förderhöhe wird vom Nettobetrag der Beratungsrechnung berechnet.

 

 

Zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2021