In drei Modulen zu je zwei Tagen wird ein fundiertes Basiswissen zum breiten Spektrum nachhaltiger Verkehrsgestaltung vermittelt. Gemeinden und Betriebe erhalten mit einer/einem Kommunalen Mobilitätsbeauftragen eine kompetente Ansprechperson für Verkehrsbelange und neue Impulse für die tägliche Praxisarbeit.


Renommierte Mobilitäts-Expert*innen präsentieren praktische Grundlagen nachhaltiger Verkehrsgestaltung und informieren über aktuelle Trends und Entwicklungen. Erfolgreiche Praktiker*innen geben Einblick in Best-Practice-Beispiele und präsentieren den Teilnehmenden einen Werkzeugkoffer für die Umsetzung im eigenen Handlungsbereich.

Lehrgangsinhalte

  • Möglichkeiten nachhaltiger Verkehrsgestaltung in der Gemeinde/Stadt – von der Raumplanung bis zur Bewusstseinsbildung
  • Maßnahmen für attraktiven und sicheren Fußgänger- und Radverkehr
  • Eindämmung verkehrsinduzierter Umweltbelastungen
  • Potenziale der Elektromobilität
  • Mobilitätsförderungen und Mobilitätszentralen
  • Mikro-ÖV-Systeme erfolgreich implementieren

Praxisteil
Wesentliches Augenmerk wird im Rahmen des Lehrgangs auf konkrete Umsetzungsmöglichkeiten und Praxisnähe gelegt. Im Zuge des Lehrgangs erarbeiten die Teilnehmer*innen, mit Unterstützung der Referent*innen, eine Projektarbeit mit Bezug zu ihrer Gemeinde bzw. ihrem Betrieb.

Zielgruppe

  • Bürgermeister*innen und Gemeinderät*innen
  • Gemeindemitarbeiter*innen
  • Mitarbeiter*innen von Mobilitätszentralen
  • Mobilitätsbeauftragte und Radverkehrsbeauftragte
  • interessierte BürgerInnen

Termine und Veranstaltungsorte
Modul 1: Do. 24.09.2020 – Fr. 25.09.2020, Stadt Salzburg
Modul 2: Do. 15.10.2020 – Fr. 16.10.2020, Vorarlberg
Modul 3: Do. 03.12.2020 – Fr. 04.12.2020, Tirol

Kosten
1.300,- Euro (inkl. 10% Mehrwertsteuer)
Übernachtungs- und Verpflegungskosten sind in den Kurskosten enthalten!

Vorarlberger Teilnehmer*innen werden vom Land Vorarlberg mit 50% der Lehrgangskosten gefördert. Voraussetzung ist die Teilnahme an den drei Modulen und die positive Absolvierung der Abschlussarbeit (Bestätigung mittels Zertifikat).

Ansprechperson in Vorarlberg
Carmen Jungmayr, Energieinstitut Vorarlberg
E-Mail: ta.tutitsnieigrene@ryamgnuj.nemrac, Tel.: 05572/31202-75

Für diese Veranstaltung sind keine Online-Anmeldungen mehr möglich.