Das ist das e5-Landesprogramm

Kommunale Schwerpunktberatung – Schwimmbäder

Schwimmbäder haben aufgrund ihres hohen Verbrauchs ein großes Energieeffizienzpotential. Über die Beratung werden effiziente Lösungen aufgezeigt, die den Anforderungen eines Hallen- oder Freibads gerecht werden und den Strom-, Wasser- und Wärmeverbrauch reduzieren können.

Gorodenkoff_stock.adobe.com
In Schwimmbädern finden sich viele Potentiale, um Energie einzusparen.

Das Beratungsangebot

Die nach der Energieeffizienzrichtlinie der Europäischen Union (EED III) zu erstellende Gebäudeinventarliste sowie die Berechnungen zu Endenergieeinsparungen bis 2025 stellen viele Gemeinden vor Herausforderungen.

Das Energieinstitut Vorarlberg bietet mit dem e5-Landesprogramm den e5-Gemeinden unterschiedliche Schwerpunktberatungen. Es werden Optimierungspotentiale erhoben und Handlungsoptionen für einen effizienteren Betrieb erarbeitet.

Neben den möglichen Sofortmaßnahmen werden auch Möglichkeiten für umfangreichere Maßnahmen zur Energieeinsparung wie zum Beispiel Sanierungsvorschläge erörtert.

Ablauf

  • Vorort-Begehung mit Experten und Gebäudeverantwortliche der Gemeinde, Hauswart*in/ Haustechniker*in des Gebäudes sowie Energiebeauftragte der Gemeinde
  • Identifikation und Besprechung von Optimierungspotentialen und Erarbeitung von möglichen Umsetzungsmaßnahmen
  • Erstellung eines Ergebnisprotokolls inkl. Empfehlungen zur Umsetzung

Hier anmelden!

Förderungsberatung

Maximale Beratungsstunden: 24 h à EUR 100,- (exkl. Ust)
Förderung: 50 % vom Nettobetrag (max EUR 1.200,-)

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.