HIGHLIGHTPROJEKT

Bewusst Mobil
Das betriebliche Mobilitätsmanagement der Stadt dient der Reduktion des motorisierten Individualverkehrs der Bediensteten und soll das Mobilitätsverhalten der MitarbeiterInnen nachhaltig beeinflussen. Auch die Umweltbelastungen werden verursachergerecht abgegolten: wer fährt und parkt, bezahlt. Wer umweltfreundlich unterwegs ist, profitiert! 

e5-Mitglied seit 2002

„Die Stadt Dornbirn schaut auf eine sehr erfolgreiche Klimapolitik zurück. Durch die zukunftsweisenden Arbeit der Steuerungsgruppe „Dornbirner Umweltprogramm“ und der konsequenten Umsetzung aller Mitarbeiter, unterstützen wir die Energieautonomie 2050 und schützen unseren Lebensraum Dornbirn“. Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann

Einige Aktivitäten der letzten Jahre

2017 Einkauf Ökostrom für die Dornbirner Tourismusbetriebe und Seilbahnen
2016 Einkauf von Biogas für alle Kindergärten
2015 PV-Nachrüstaktion für Wohngebäude
2014 Beschlussfassung, Energiepolitische Zielsetzungen 2020
2013 Beschlussfassung, kommunaler Gebäudeausweis
2009 Durchführung der Dornbirner „WeltUmweltwoche“ mit Einbindung von Schulen, Vereinen und Organisationen (über 100 Aktionen & Projekte)
2009 Beschluss Sanierungsfahrplan bis ins Jahre 2031
2009 Inbetriebnahme des Holzheizwerkes Dornbirn
2007 Fertigstellung der Mobilitätsdrehscheibe Bahnhof (VCÖ-Preis 2009)
2005 Start Mobilitätsmanagement Rathaus
2002 Eintritt ins e5-Programm
1999 Beschlussfassung des Dornbirner Umweltprogramms
1996 Erstellung des Umweltleitbilds
1992 Beitritt zum Klimabündnis und ICLEI
1992 Erarbeitung eines Umwelt- und Energiekonzepts
1991 Einführung des Stadtbus Dornbirn

Impressionen aus der e5-Stadt

 Das e5-Team Dornbirn

Das e5-Team Dornbirn 2018 (Foto: Energieinstitut Vorarlberg)