HIGHLIGHTPROJEKT

Mission Zero Nüziders
Die Gemeinde hat 2021 den Grundsatz gefällt, bis 2030 emissionsfrei bei ihren kommunalen Gebäuden und Anlagen zu sein. Dennoch anfallende CO2-Emissionen, welche nicht vermeidbar sind, werden jährlich monetär bewertet und diese zusätzlichen Geldmittel für Effizienzmaßnahmen sowie Klimaschutzprojekte zweckgewidmet.

e5-Mitglied seit 1998

„Unser langjähriges Engagement im e5-Landesprogramm zeigt sich durch vorbildliche Projekte, wie beispielsweise dem neuen Bildungscampus. Mit dem Beschluss „Mission Zero Nüziders“ haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt und möchten damit einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten.“
Bürgermeister Peter Neier

Einige Aktivitäten der letzten Jahre

2021 Erweiterung und Neubau des Kindergartens und Vereinsräumlichkeiten in sehr hohen energetischen und ökologischen Standard (> 900 Punkte im KGA)
2020 Fertigstellung der Erweiterung und Neubau der VS, Turnhalle, Mittagsbetreuung und Bibliothek
2018 Intensivierung der Kooperationen mit den umliegenden Gemeinden (Repaircafe, gemeinsame Aktionen für die Bevölkerung und Betriebe)
2016 Planungsstart zur Generalsanierung des Bildungscampus – In einem Architekturwettbewerb wurden sehr hohe energetische und ökologische Kriterien definiert und vorgeschrieben 
2016 Nutzung der Abwärme aus einer nahegelegenen Biogasanlage für die Beheizung der Mittelschule wurde umgesetzt
2015 Erarbeitung und Beschluss eines räumlichen Entwicklungskonzeptes
2015 Gleiserweiterung der ÖBB am Bahnhof (Anbindung Fa. Rauch)
2013 Erarbeitung eines räumlichen Entwicklungskonzepts
2011/12 Generalsanierung der Mittelschule Nüziders in hoher ökologischer und energetischer Qualität umgesetzt
2011/12 Erarbeitung und Beschluss eines regionalen Radroutenkonzepts
2003 Tempo 30 im Ortszentrum

Das e5-Team Nüziders

Das e5-Team der Gemeinde Nüziders im Jahr 2021 (Foto: Markus Gmeiner).

Zuletzt aktualisiert am 8. November 2022