Die Veranstaltungsreihe zur Vernetzung von Architektur, Energie und Ökologie steht 2022 unter dem Motto „Mission Possible: klmaneutral, resilient und biodivers“

1. Abend: Klimaneutral und resilient Bauen

Am 14. September 2022 diskutierten die Impulsgeber Wolfgang Amann (zur Präsentation) und Martin Ploss (zur Präsentation) mit Angelika Alge und Hilmar Müller ob klimaneutrales Bauen wirtschaftlich sein kann und welche Auswirkungen es auf die Architektur hat. 

2. Abend: Regionale Rohstoffe für nachhaltiges Bauen

Am 12. Oktober 2022 wurde darüber diskutiert welche regionalen Rohstoffe verstärkt genutzt werden können und welche Chancen sich dadurch für die Landwirtschaft und den Markt ergeben? Auf dem Podum begrüßten wir den Impulsgeber Georg Bechter (zur Präsentation) gemeinsam mit Jakob Behmann, Jessica Loretter und Erich Reiner.

3. Abend: Bauen für mehr Biodiversität

Am 09. November 2022 stellten sich die Impulsgeber Stephan Brenneisen (zur Präsentation) und Martin Mackowitz (zur Präsentation) in einer gemeinsamen Diskussion mit Katharina Lins und Bürgermeister Kurt Fischer die Frage wie mit klimafitten Gebäuden für mehr Biodiversität gesorgt werden kann. 

 

Die Energie Lounge 2022 zum Nachhören

Der Lehrer und Journalist Martin Hartmann hat die drei Abende zum Nachhören aufbereitet.

Der 1. Abend zum Nachhören

 

Der 2. Abend zum Nachhören

Der 3. Abend zum Nachhören

Die Veranstaltungsreihe zur Vernetzung von Architektur, Energie und Ökologie steht 2022 unter dem Motto „Mission Possible: klmaneutral, resilient und biodivers“. Foto Darko Todorovic.

 

Die Energie Lounge ist eine Veranstaltungsreihe des Energieinstitut Vorarlberg in Kooperation mit dem vai Vorarlberger Architektur Institut  und dem vorarlberg museum. Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung bei Europe Direct Vorarlberg und Energieautonomie Vorarlberg.


Möchten Sie in den Info-Verteiler der Energie Lounge aufgenommen werden?

    Ich möchte auch den monatlichen Newsletter vom Energieinstitut Vorarlberg erhalten. Er ist kostenlos und ich kann ihn via Link in jedem Newsletter einfach wieder abbestellen. Die Details dazu in der Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

     

     

    Zuletzt aktualisiert am 21. November 2022