Ein kostenloser Vortrag für alle, die ihr Haus sanieren möchten. Mit einem ausführlichen Kostenbeispiel, den Angeboten der Energieberatung und dem Wichtigsten zur Vorarlberger Wohnbauförderung.


Bei unserem kostenlosen Vortrag erfahren Sie, in welche Schritte eine gute Sanierung unterteilt ist und mit welchen Fragen sie das wirklich passende Sanierungsziel definieren.

Sie erfahren, wie die Wohnbauförderung des Landes Sie bei der Umsetzung finanziell unterstützt und welchen Hintergrund die energetischen und ökologischen Vorgaben haben.

Anhand eines detaillierten Beispiels aus der Praxis geben wir einen Überblick, wie viel die Sanierung dieses Einfamilienhauses gekostet hat, wie hoch die Förderungen waren, welche Einsparungen erzielt werden konnten und wie die monatliche Belastung bis zur vollständigen Bezahlung der Sanierung aussieht.

„Wir möchten das Elternhaus meiner Frau sanieren und haben uns an diesem Abend die ersten Informationen geholt. Nun wissen wir, welche Schritte als nächstes anstehen und auf was wir achten müssen, um eine möglichst hohe Förderstufe zu erreichen. Wir haben einen sehr guten Überblick bekommen und gute Hilfestellungen, wie wir dieses große Projekt angehen können.“  (Feedback von ehemaligen Kursteilnehmern)

Zielgruppe
Hauseigentümer, Bauleute und Interessierte

Kosten
kostenlos
verbindliche Anmeldung unter ta.tutitsnieigrene@gnudlib erforderlich

Referentin
Verena Engstler B.Sc.
Fachexpertin Bereich Bürgerservice und Information

Ort
Energieinstitut Vorarlberg, Dornbirn