Das ist das e5-Landesprogramm

e5-Gemeinde Biosphärenpark Großes Walsertal

Markus Gmeiner
Die e5-Gemeinde Biosphärenpark Großes Walsertal

HIGHLIGHTPROJEKT

Ökostromabdeckung über 100 Prozent
Zielgerichtete Initiativen zur Senkung des Stromverbrauchs bei der Bevölkerung einerseits sowie der kontinuierliche Ausbau von Ökostromanlagen andererseits, haben dazu geführt, dass im Großen Walsertal seit 2014 mehr Ökostrom erzeugt, als verbraucht wird.

„Klimaschutz und Energie haben für uns als UNESCO Biosphärenpark Großes Walsertal einen hohen Stellenwert. Dabei beziehen wir die Familien, die in der Region leben, stark mit ein. Denn sie sind wichtige Multiplikator*innen zur Erreichung der Ziele der Energieautonomie+.“
Regio-Obfrau Andrea Schwarzmann

Wichtige Aktivitäten der vergangenen Jahre

2022 Klimawandelanpassung Modellregion KLAR! Biosphärenpark Großes Walsertal
2021 Paris-Großes Walsertal: 13 Haushalte versuchen nach dem Paris-Ziel zu leben
2021 Mobilitätsbefragung der Bürger*innen
2021 Etablierung von „Mitfahrbänkle“ als Ergänzung zum öffentlichen Verkehr im Großen Walsertal und 2022 Erweiterung mit den Nachbargemeinden Thüringen und Ludesch
2020 Risiko- und Vulnerabilitätsanalyse zu Klimawandelanpassung und Erarbeitung von konkreten Maßnahmen
2019 Entwicklung eines regREK und REP’s für die einzelnen Gemeinden
2018 Gründung einer Forstbetriebsgemeinschaft
2018 Entwicklung eines räumlichen Entwicklungsplans für die Region und die sechs Gemeinden
2018 Umsetzung Leitprojekt E-Mobil-Lotse – Elektromobilität im ländlichen Raum
2017 Projekt „Stofftaschen rein - Plastiktaschen raus“ Sieger Energy globe Österreich 2018
2016 Weiterführung II: Klima- und Energieregion Großes Walsertal
2014 Es wird erstmals mehr Ökostrom erzeugt, als Strom in der Region verbraucht wird à Ökostromexportregion!
2014 Weiterführung I: Klima- und Energieregion Großes Walsertal mit insgesamt 10 konkreten Maßnahmen
2010 Gründung Klima- und Energieregion à Umsetzung von zahlreichen Projekten
2010 Umsetzung von sehr vielen Projekten (z. B. PV Bürgerbeteiligung, Walser Energiemeisterschaft, PV Aktion, Energieförderungen…)
2010 Vorbildliche öffentliche Gebäude: Mehrzweckgebäude Thüringerberg in Passivhausqualität und Verwendung von Großteils heimischen Holzes, Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit für das Gemeindezentrum St. Gerold, Anerkennungspreis für das Gemeindehaus Raggal
2009 Gemeindezentrum St. Gerold - Erstes öffentlich zertifizierte Gebäude und Vorzeigeprojekt in Sachen energieeffizienten und ökologischen Bauens
2009 Projekt E-Regio I (Klima- und Energiemodellregion) – Erarbeitung eines umfangreichen Strategiepapiers (2009-2010)

Das e5-Team der Gemeinde Großes Walsertal

Alexandra Serra
Das e5-Team des Biosphärenpark Großes Walsertal im Jahr 2022

Im Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden seit 2001
teilnehmende Gemeinden: Blons, Fontanella, Raggal, Sonntag, St. Gerold, Thüringerberg

Teamleiter: Andreas Bertel
Energiebeauftragter: Andreas Bertel
Bürgermeister*innen: Erich Kaufmann, Werner Konzett, Alexandra Martin, Stefan Nigsch, Alwin Müller, Wilhelm Müller

Web: www.grosseswalsertal.at
Mail: biosphaerenpark@grosseswalsertal.at