Bauen & Sanieren

Die Errichtung und der Betrieb eines Hauses ist durchaus vergleichbar mit einem kleinen Unternehmen. Es ist ein “Unternehmen”. Jedes Unternehmen wird nach betriebswirtschaftlichen Kriterien geführt. Man trifft jene Investitionsentscheidungen, die auf Dauer die günstigsten sind und dabei den erwarteten Nutzen stiften. In keinem Unternehmen wird darüber nachgedacht, wie man die Verluste am besten decken kann, man wird bestrebt sein, diese zu eliminieren. 

Ein Haus hat auch Verluste, Wärmeverluste nämlich. Und die Heizung ist die Maschine, die diese Verluste decken soll, damit die Komfortansprüche gewahrt bleiben. Und bevor man darüber nachdenkt, ob man diese Verluste auf Dauer durch eine weiße Maschine , die ein bisschen zischt und faucht, durch eine rote Maschine, die ein bisschen brummt und summt oder durch eine grüne Maschine, die ein bisschen knistert und raucht deckt, sollte man überlegen, wie man diese Verluste minimiert. Schließlich hat man sie im Durchschnitt 80 Jahre lang zu bezahlen. So lange dauert es im Mittel, bis ein Haus durch ein neueres ersetzt wird. Darum geht es in diesem Abschnitt.

Icon Info

Übersicht