Ein Gebäude zu sanieren ist eine große Herausforderung. Unsere erfahrenen Sanierungslotsen stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen, alle wichtigen Entscheidungen zu reflektieren und fundiert zu treffen. Von der ersten Idee bis zur Abrechnung der Fördergelder. Und wie Sie es für richtig halten: als stiller Begleiter am Rand oder als gute Freundin mitten drin.

Warum Sanierungslotse?

Weil eine Sanierung ein großes und einmaliges Unterfangen darstellt, während dessen gesamter Dauer immer wieder professionelle und neutrale Hilfestellung in Fragen zu Bedarf, Nutzung, Energie, Folgekosten und Förderungen für die meisten Bauleute nützlich ist. Da jede Bauherrschaft über unterschiedliche Möglichkeiten verfügt, Zeit und Wissen in den Sanierungsprozess einzubringen, wird die Begleitung durch die Sanierungslotsen an jedes Bauvorhaben individuell angepasst.

Sanierungsbegleitung durch das Energieinstitut Vorarlberg

Beim kostenlosen Impulsgespräch wird der Beratungsbedarf besprochen und anschließend ein Konzept zur Begleitung ausgearbeitet.

Infoabend der Sanierungslotsen

Wie Sie von der Unterstützung durch die Sanierungslotsen profitieren, erfahren Sie bei den kostenlosen Infoabenden am

Di, 19. Februar 2019, 18 Uhr
Pfarrzentrum Altenstadt
Klosterstraße 6
6800 Feldkirch
Di, 19. März 2019, 18 Uhr
Gemeindeamt Ludesch
Raiffeisenstraße 56
6713 Ludesch

Wie läuft die Begleitung durch die Sanierungslotsen ab?

Zu Beginn absolvieren wir in jedem Fall ein kostenloses Impulsgespräch zum gegenseitigen “Beschnuppern” und Festlegen des ungefähren Beratungsbedarfs. Anschließend arbeiten unseren Sanierungslotsen ein Begleitungskonzept aus, das dann die Grundlage für den Beratungsauftrag darstellt. Die wesentlichen Schritte einer Begleitung durch die Sanierungslotsen sind folgende:

  1. Kostenloses Impulsgespräch
  2. Begleitungskonzept und Bestandserfassung
  3. Maßnahmenempfehlungen und Förderberatung
  4. Umsetzungsbegleitung
  5. Unterstützung bei der Förderabrechnung

Vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Impulsgespräch am Energietelefon unter 05572 31 202-112 oder per E-Mail an energieberatung@energieinstitut.at.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, die Sanierungslotsen zu rufen?

Die Sanierungslotsen können zu jeder Zeit des Vorhabens in Anspruch genommen werden. Je früher, umso besser kann die Expertise der Sanierungslotsen dabei helfen, die für sich richtigen Entscheidungen zu treffen. Idealerweise findet der erste Kontakt noch vor dem ersten Gang zum Planer oder Architekten statt.

Sanierungsbegleitung durch das Energieinstitut Vorarlberg

Fragen zur Umsetzung von Details oder zur Vergabe von Leistungen werden während des Prozesses mit den Sanierungslotsen besprochen.

Wie lange braucht es die Sanierungslotsen?

Je nach Wunsch und Bedarf der Bauleute. Denn welcher der oben genannten Punkte in welcher Intensität und Dauer zum Thema wird, hängt im wesentlichen vom Umfang der Sanierung und den offenen Fragen ab. Manchmal endet die Begleitung nach der Maßnahmenempfehlung, manchmal nach der Förderabrechnung – oder vielleicht sogar erst im Zuge einer “Betriebsoptimierung” im fertigen Gebäude.

Erstreckt sich die Begleitung durch die Sanierungslotsen über das gesamte Vorhaben, läuft sie meist in “Wellen”. Zu Beginn mit hoher Intensität, wenn der Planer oder Architekt übernimmt, reduziert sich meist die Inanspruchnahme der der Sanierungslotsen, um dann zur konkreten Entscheidungsfindung bei der Vergabe von Gewerken wieder anzusteigen. Die Begleitung ist mitunter ein sehr persönlicher Prozess, der gegenseitiges Vertrauen voraussetzt – und im Idealfall auch entsprechend belohnt wird. Eine kurze Geschichte dazu lässt sich hier nachlesen.

“Schon der Erstkontakt mit der Sanierungslotsin hat mir das Gefühl gegeben, in guten Händen zu sein. Die gemeinsame Arbeit über einen längeren Zeitraum hat dann einen sehr persönlichen Kontakt entstehen lassen. Eigentlich sind wir ziemlich gute Freundinnen geworden!”
Bianca Dünser, Bauherrin

Wie ergänzen sich Sanierungslotsen und Planung durch Architektin oder Baumeister?

Perfekt, wenn alle Akteure voneinander wissen, offen kommuniziert und sich gegenseitig am Stand gehalten wird. Die Schnittstellen funktionieren in unserer bisherigen Erfahrung gut. Zudem werden sie gleich zu Beginn identifiziert und der Umgang mit ihnen festgelegt. In unserem Beratungsteam versammeln wir zudem praktische Expertise aus Architektur und Baumeisterei und sind somit in der Lage, den Bedarf der Fachplaner vorherzusehen.

Was kostet die Begleitung durch die Sanierungslotsen?

Die Kosten für die Beratung sind so individuell, wie die Beratung selbst. Fest steht: Das Impulsgespräch und das Erarbeiten eines Begleitungskonzepts ist kostenlos. Möchten Sie mehr wissen? Kontaktieren Sie uns am Energietelefon unter 05572 31 202-112 oder per E-Mail an energieberatung@energieinstitut.at.

Energieinstitut, Bianca Duenser, Egg. Bildnachweis Energieautonomie Vorarlberg

Am Schluss der Beratung sollten das neu sanierte Haus und die Bauleute um die Wette strahlen. Bildnachweis: Energieautonomie Vorarlberg/Markus Gmeiner.

Wie kommen Sie zur Begleitung durch die Sanierungslotsen

Kontaktieren Sie uns! Gerne besprechen wir, ob und wie die Sanierungslotsen für Sie zur wertvollen Unterstützung werden können. Ein Impulsgespräch zum gegenseitigen “Beschnuppern” und zur Bedarfserhebung ist kostenlos und unverbindlich. Anschließend wissen Sie, was Sie von den Sanierungslotsen erwarten können und was die Begleitung kosten wird. Sie erreichen uns über das Energietelefon unter +43 5572 31 202-112 oder per E-Mail an energieberatung@energieinstitut.at.

 

Der Sanierungslotse ist ein Projekt vom Energieinstitut Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der LEADER-Region Vorderland-Walgau-Bludenz und der Stadt Feldkirch.

logoleiste_EU_LEADER_Land_2018_BMNT_ü