Wärmepumpenförderung

illwerke vkw und ihre Vertriebspartner Montafonerbahn, E-Werke Frastanz und Stadtwerke Feldkirch fördern die Installation einer Wärmepumpe bei Neubauten und Sanierungen, bei einem Wechsel des Heizsystems auf die Wärmepumpe oder beim Ersatz einer alten Wärmepumpe. Dies gilt für die Wärmequellen Grundwasser, Erdwärme (Erdsonde und Erdkollektor), Abluft aus Wohnungslüftung und Außenluft.

Beim Einfamilienhaus wird die Anschaffung mit 500,- Euro gefördert.  Beim Mehrfamilienhaus beträgt die Förderung 500,- Euro plus 100,- Euro für jede Wohneinheit, die mit der Wärmepumpe beheizt wird.

Kunden, die VKW-Ökostrom für ihren Haushalt oder ihre Wärmepumpe beziehen, erhalten eine erhöhte Wärmepumpenförderung von 750,- Euro. Beim Mehrfamilienhaus erhöht sich die Basisförderung ebenfalls von 500,- auf 750,- Euro.

Detasils und Antragsstellung auf www.vkw.at/foerderprogramm-privat

PV-Einspeisevergütung

Bei Bezug von VKW Ökostrom

  • 7,0 Cent/kWh für die ersten 3.500 kWh pro Jahr,
  • 5,5 Cent/kWh für die nächsten 6.500 kWh/Jahr und
  • 4,0 Cent/kWh für jede weitere kWh.

Für Kunden der illwerke vkw AG, der Stadtwerke Feldkirch, der Montafonerbahn AG und der E-Werke Frastanz, die keinen Ökostrom von der VKW beziehen:

  • 5,5 Cent/kWh für die ersten 10.000 kWh pro Jahr und
  • 4,0 Cent/kWh für jede weitere kWh.

Die neue Vertragslaufzeit beträgt 1 Jahr. Als Vergleich: Der durchschnittliche Marktpreis der OeMAG 2020 beträgt 3,90 c/kWh.
Der neue PV-Vertrag für 2021 ist auf www.vkw.at/pv-tarif zum Download bereit gestellt.