Komfortlüftung kompakt – eintägiger Qualifizierungskurs

In unserem produktneutralen Qualifizierungskurs erhalten Sie einen aktuellen Überblick zu modernen Komfortlüftungssystemen. Von der Konzeptionierung und Dimensionierung über Steuerungsstrategien bis zur Reinigung, erfahren Sie alle wichtigen Punkte, um in der Beratung, bei Planung, Ausführung und Service sicher auftreten zu können.

23.11.2017
09:00
Jetzt anmelden
  • Komfortlüftung kompakt – eintägiger Qualifizierungskurs
  • 2017-11-23T09:00:00+01:00
  • 2017-11-23T17:30:00+01:00
  • In unserem produktneutralen Qualifizierungskurs erhalten Sie einen aktuellen Überblick zu modernen Komfortlüftungssystemen. Von der Konzeptionierung und Dimensionierung über Steuerungsstrategien bis zur Reinigung, erfahren Sie alle wichtigen Punkte, um in der Beratung, bei Planung, Ausführung und Service sicher auftreten zu können.
  • unknown

In unserem produktneutralen Qualifizierungskurs erhalten Sie einen aktuellen Überblick zu modernen Komfortlüftungssystemen. Von der Konzeptionierung und Dimensionierung über Steuerungsstrategien bis zur Reinigung, erfahren Sie alle wichtigen Punkte, um in der Beratung, bei Planung, Ausführung und Service sicher auftreten zu können.

Der Einsatz von Komfortlüftungsanlagen wird in der aktuellen Bauordnung bereits nahegelegt oder ist bei strikter Auslegung sogar gefordert. Neben dem Schimmel- und Feuchteschutz ist eine ausreichende ganzjährige Versorgung mit Frischluft für die Aufenthaltsräume nur unter Einsatz einer Komfortlüftung möglich. Gleichzeitig bietet die integrierte Wärmerückgewinnung erst die Möglichkeit, sehr energieeffiziente Gebäude zu schaffen.

Der Verband Komfortlüftungssysteme Austria (KLA) bietet diesen eintägigen Qualifizierungskurs seit 2014 in Ostösterreich an. Fast 200 Teilnehmer bewerteten den Kurs überdurchschnittlich positiv und haben laut eigenen Aussagen neue Erkenntnisse für den täglichen Praxiseinsatz erworben. Erstmals wird der „Komfortlüftung kompakt“-Qualifizierungskurs nun auch in Vorarlberg angeboten.

Unser eintägiger Qualifizierungskurs „Komfortlüftung kompakt“ liefert Ihnen alle wesentlichen Informationen anhand vieler anschaulicher Grafiken und Praxisfotos, sowie einen produkt- und systemneutralen Überblick über die in Österreich verfügbaren qualitätsorientierten Komfortlüftungssysteme und -komponenten. Die Inhalte orientieren sich an der im Februar 2014 erschienenen ÖNORM H 6038, die neue konkreten Anforderungen zur Verbesserung der Anlagenqualität enthält. Durch die Beantwortung wichtiger Fragestellungen zur Akustik, Gesamtenergieeffizienz, Langzeithygiene, richtige Anordnung von Durchlässen, Einsatz passender Regelungen, etc. erhalten Sie sowohl Sicherheit bei der Kundenberatung als auch bei der Anlagenkonzeptionierung.

Der Referent Ing. Wolfgang Leitzinger vom Verband Komfortlüftungssysteme Austria war 10 Jahre im Forschungs- und Entwicklungsbereich tätig und ist seit mehreren Jahren selbstständig als Lüftungsplaner im Wohnbereich aktiv.

„Wir wollen durch nachvollziehbare Informationen mit Mythen aufräumen und den Technikern und Praktikern mehr Gewissheit und Sicherheit beim Umgang mit Komfortlüftungen geben.“ (Ing. Wolfgang Leitzinger - Fachreferent)

Inhalte
In unserem eintägigen Qualifizierungskurs „Komfortlüftung kompakt“ werden die wichtigsten Aspekte von Komfortlüftungsanlagen unter Berücksichtigung der neuen ÖNORM H 6038 vermittelt:

  • Funktion und Wirkungsweise von Komfortlüftungsanlagen
  • Anforderungen und Grenzen gemäß ÖNORM H 6038
  • Systeme und Komponenten
  • Luftführung und Dimensionierung
  • Möglichkeiten der Gebäudeintegration
  • Berücksichtigung der Reinigbarkeit der Anlage
  • Steuerungs- und Regelungsarten
  • Qualitätscheck, Inbetriebnahme und Einweisung
  • Wartung und Reinigung

„Das Seminar ist für die Auffrischung der Grundlagen sehr gut geeignet. Mir hat gut gefallen, dass auch Themen wie Schallschutz, Instandhaltung und Wartung behandelt wurden und den Teilnehmern ein guter Überblick über die Komponenten geboten wurde.“
(Bmst. Ing. Bernhard Mittermayr, Oberösterreich)

Zielgruppe
Lüftungs- und Heizungstechniker, Architekten, Fachplaner, Praktiker, Techniker, Energieberater, Sanierungsberater, Vertriebs- und Verkaufsmitarbeiter, Mitarbeiter des Bauhaupt- und Bau-Nebengewerbes, Bauleiter, Ausführende, Mitarbeiter von Partnerbetrieben, klimaaktiv-Kompetenzpartner, etc.

Teilnehmer
Die Teilnehmerzahl ist auf max. 25 Personen beschränkt.

Kosten
€ 240,00* incl. Unterlagen und Kaffeepausenverpflegung
*Mitglieder des Netzwerkes Partnerbetriebe Traumhaus Althaus erhalten eine Rabatt von 50%, dies bitte bei der Anmeldung vermerken!

Ort/Raum
Energieinstitut Vorarlberg, Seminarraum 2.OG

Referent
Ing. Wolfgang Leitzinger
Leitung Fachausschuss Technik beim Verband Komfortlüftungssysteme Austria (KLA)


Diese Veranstaltung wird im Zuge von GreenSan durchgeführt. GreenSan ist ein Projekt von Energieinstitut Vorarlberg, Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!), Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA), Energieagentur Ravensburg, Energieagentur St. Gallen und der baubook gmbh. Es wird gefördert von der Europäischen Union im Rahmen von Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein und der Energieautonomie Vorarlberg.