Sorgenfreies Energiekonzept für den "Obdorfpark"

In der ZIMA Wohnanlage Obdorfpark müssen sich Mieter wie Eigentümer keine Sorgen machen. Die illwerke vkw AG sorgt als Wärme-Contractor für einen reibungslosen und effizienten Betrieb. Die geringen Betriebskosten sind vertraglich garantiert. Wie das funktioniert, erfahren Sie Live im Betrieb!

14.11.2019
16:45
Jetzt anmelden
  • Sorgenfreies Energiekonzept für den "Obdorfpark"
  • 2019-11-14T16:45:00+01:00
  • 2019-11-14T19:00:00+01:00
  • In der ZIMA Wohnanlage Obdorfpark müssen sich Mieter wie Eigentümer keine Sorgen machen. Die illwerke vkw AG sorgt als Wärme-Contractor für einen reibungslosen und effizienten Betrieb. Die geringen Betriebskosten sind vertraglich garantiert. Wie das funktioniert, erfahren Sie Live im Betrieb!
  • unknown

Live im Betrieb beim Wohnprojekt Obdorfpark - Erfahrungswissen de Luxe für Unternehmer

In der Wohnanlage Obdorfpark müssen sich Mieter wie Eigentümer keine Sorgen machen. Die illwerke vkw AG sorgt als Wärme-Contractor für einen reibungslosen und effizienten Betrieb.

In der ZIMA Wohnanlage Obdorfpark in Bludenz müssen sich Mieter wie Eigentümer keine Sorgen machen. Die illwerke vkw AG sorgt als Wärme-Contractor für einen reibungslosen und effizienten Betrieb. Die geringen Betriebskosten sind vertraglich garantiert. Wie das funktioniert, erfahren Sie Live im Betrieb!

Vom Dach bis unter die Erde


Um zukunftsfähig zu sein, nutzt die Heizungsanlage die Kraft der Sonne genauso wie die Wärme aus der Erde. Dass dabei Solarthermie, Photovoltaik und Wärmepumpe perfekt zusammenspielen, wird durch den Contractor laufend überwacht. Durch dieses Monitoring lässt sich nach einem Jahr Betrieb zeigen, dass die Erwartungen hinsichtlich Effizienz und Wirtschaftlichkeit erfüllt wurden. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die Planung und Umsetzung der Anlage, und vor allem, wie sie sich im laufenden Betrieb bezahlt macht.

Melden Sie sich gleich zu Live im Betrieb an und erfahren Sie mehr darüber!

Referenten

Thomas Hammerer
Projektleiter Wärmecontracting
illwerke VKW AG

„Wir optimieren das Zusammenspiel der eingesetzten Energiesysteme laufend - so zeigen sich die Vorteile der Kombination nicht nur theoretisch sondern auch praktisch.“

Renan SEN
Geschäftsführer, Vorstandsmitglied Sonnenhaus-Institut
SST Solar GmbH

„Schon heute ist es möglich, Gebäude mit hohen solaren Deckungsgraden technisch einfach umzusetzen. Dies schafft Unabhängigkeit, spart Betriebskosten und bringt uns einen Schritt weiter in Richtung Energiewende!“

Stefan Nachbaur
Product Manager
ENERCRET GmbH

„Projektbezogene Dimensionierung des Geothermiesystems ist ein wesentlicher Baustein einer Heiz- und Kühlanlage.“

Claudio Kohler
Geschäftsführung
ZIMA wohnBaugesellschaft mbH

„In Zusammenarbeit mit der VKW dürfen wir unseren Kunden ein innovatives Heizsystem als Rundum-sorglos-Paket anbieten."

Bernhard Widerin
Fachbereich Energie und Klimaschutz
Vorarlberger Landesregierung

„Hier erfahren die Teilnehmer, wie Heizsysteme von Bund und Land gefördert werden können.“

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Treffpunkt 16.45 Uhr bei der Fohrenburg „STUBA“, Fohrenburgstraße 5, 6700 Bludenz - Obdorfpark fußläufig erreichbar.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen im Download-Bereich.
Die Teilnahme ist dank der Unterstützung der Vorarlberger Landesregierung und des Ministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus kostenlos. Falls die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist, lassen Sie sich bitte auf die Warteliste setzen (formloses E-Mail an Edith Hämmerle). Bei großem Interesse wird die Veranstaltung wiederholt.

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Plattform Partnerbetrieb Traumhaus Althaus durchgeführt und gefördert durch: