Im Lehrgang „Zertifizierte/r Energieberater/in“ wurden 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Vorarlberg und Tirol für ihre Tätigkeit als Energieberater/in vorbereitet. Am 14. Juni 2019 wurde das Zertifikat von Energieinstituts-Geschäftsführer Josef Burtscher überreicht.

In unserem berufsbegleitenden Lehrgang wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vermittelt, wie eine kompetente Energieberatung geführt und ein Sanierungskonzept für Kunden erstellt wird. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Mischung aus Theorie und Praxis gelegt. Auch bei der diesjährigen Durchführung wurden Spezialthemen des energieeffizienten Bauens und Sanierens in der Theorie behandelt (Wärmebrücken und Dampfdiffusion, Photovoltaik und Speicher, Ökologie am Bau etc.).

Die Praxis stand beim Lehrgang zum/zur "Zertifizierten Energieberater/in" im Vordergrund. Eine abwechslungsreiche Exkursion ist daher fest im Programm verankert.

Die Praxis stand beim Lehrgang zum/zur “Zertifizierten Energieberater/in” im Vordergrund. Eine abwechslungsreiche Exkursion ist daher fest im Programm verankert.

Einen Blick in die Praxis erhielten die Teilnehmenden im Rahmen einer eintägigen Exkursion, bei der neben einem aktuellen Beratungsfall auch eine außergewöhnliche Sanierung und ein Vorarlberger Energiepionier auf dem Programm standen. Ausgestattet mit den notwendigen Werkzeugen und Informationen vertieften sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zudem in der Ausarbeitung eines Sanierungskonzepts. Neben der Erhebung des Bestandes und möglichen Baumängel erstellten sie Energieausweise, untersuchten Sanierungsvarianten und führten Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen durch.

Nach Abschluss der Projektarbeit und bestandener Prüfung erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun ihr Zertifikat gemäß den Richtlinien der Arbeitsgemeinschaft Energieberater/innen-Ausbildung (www.arge-eba.or.at). Auch eine Punkteanrechnung seitens des BMNT bei der Anmeldung zur EEffG Auditor/innenliste ist für die Absolventinnen und Absolventen nun möglich (Gebäude: 10 Punkte, Prozesse: 6 Punkte, Mobilität: 2 Punkte).

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs zum/zur "Zertifizierten Energieberater/in" 2019.

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs zum/zur “Zertifizierten Energieberater/in” 2019.

Drei Fragen an Kursteilnehmer Matthias Bischof

Warum hast du den Kurs besucht?

Matthias: In unserem Holzbaubetrieb war immer mehr die Nachfrage zum Thema nachhaltigen und energetisch richtigem Bauen. Insbesondere bei der Sanierung war immer der „ökologische Fußabdruck“ ein Thema. Um diesem gerecht zu werden, haben wir uns für diesen Kurs entschieden, um damit künftig unseren Kunden bestmöglich beraten und zur Seite stehen zu können.

Was hat dir der Kurs gebracht?

 

Matthias: Viel Input zu dem oben genannten Thema, auch meine persönliche Einstellung hat sich nochmals nachhaltig positiv verändert.

Was hat dir besonders gut gefallen?

Matthias: Das umfangreiche Kursmaterial wurde uns meist durch hervorragende Vortragende zu Kenntnis gebracht, die gesamte Kursorganisation angefangen von den Räumlichkeiten bis zur Verpflegung, Terminmanagement, und Überlassung von Kursunterlagen waren perfekt.

 

Vor dem Zertifikat kommt die Basis

Voraussetzung für Lehrgang „Zertifizierte/r Energieberater/in“ (F-Kurs) ist der „Gebäude & Energie Basislehrgang“. Dieser richtet sich nicht nur an angehende Energieberater/innen, sondern an alle Interessierten, die im Themenfeld „Energieeffizientes Bauen und Sanieren“ bereits tätig sind oder tätig werden möchten. Von motivierten Bauleuten bis zur Planungsfirma! Sie lernen die bauphysikalischen Grundlagen und berechnen die wichtigsten Kenngrößen wie U-Wert und Heizlast. Natürlich kommt auch die Haustechnik, die Stromanwendungen, Kosten und Wirtschaftlichkeit nicht zu kurz.

Der nächste „Gebäude & Energie Basislehrgang“ findet im Jänner und Februar 2020 statt. Interessenten können sich bereits jetzt ihre Plätze sichern.

Block 1:

  • Mo. 27.1.2020, 10:15 bis 18:30 Uhr
  • Di. 28.1.2020, 8:15 bis 17:40 Uhr
  • Mi. 29.1.2020, 8:15 bis 18:30 Uhr

 Block 2:

  • Mo. 3.2.2020, 10:15 bis 18:30 Uhr
  • Di. 4.2.2020, 8:15 bis 18:30 Uhr

Prüfung:

  • Mo. 9.3.2020, 8:15 bis 10:15 Uhr

Kosten:

980,- Euro (MWSt.-frei) inkl. umfangreicher Seminarunterlagen und Pausenverpflegung. 25% Rabatt für Firmen mit mind. 3 Teilnehmer/innen, Mitglieder von e5-Teams und des Netzwerkes Partnerbetriebe Traumhaus Althaus.