Aus allen Perspektiven

Unsere Energieberatung

mehr erfahren

Für Ihr Engagement

Unsere Förderübersicht

mehr erfahren

Energiewissen für alle

Unser Bildungsprogramm

mehr erfahren

Aktuelles

Aktuelles
1_Logo_combau_Subline_A

Das Energieinstitut Vorarlberg ist auf der com:bau 2018

Welche Heizung passt zu meinem Haus? Ist eine Solar- oder eine Photovoltaikanlage die bessere Lösun...

Bauen & Sanieren
Aktuelles
Lebensraum für Generationen schaffen. Bildnachweis Markus Gmeiner

Generationenhaus: Leistbares Wohnen mit Pluspunkten

Ulrike aus Wolfurt hat gemeinsam mit ihrem Mann Achim an ihr Elternhaus angebaut und es so zum klassischen Generationenhaus nachverdichtet. Lesen Sie im Folgenden, warum die Entscheidung für das Ausbauen des Bestandes gefallen ist, was am ...

Aktuelles
slider_low_tech

Low-Tech Gebäude

Was sind Low-Tech Gebäude? Wie funktionieren sie und wie gelingt deren Umsetzung? Anhand von zehn Beispielgebäuden in der Bodenseeregion zeigen wir Low-Tech in der gesamten Anwendungsbreite auf.

Bauen & Sanieren
Aktuelles
Batteriespeicher - ein bisschen größer müssen sie schon sein... Bildnachweis pixabay.de

Neue Förderung für Batteriespeicher

Ab dem 12. März 2018 wird in Österreich erstmals bundesweit die Anschaffung von Batteriespeichern (Stromspeichern) mit einem Zuschuss von 500,- Euro je installierter Kilowattstunde Speicherkapazität gefördert. Der Fördertopf ist mit 6 ...

Aktuelles
Symbolbild-Bau-1280x800

Bauen, Sanieren, Wohnen – Gut informiert ist halb gebaut!

Das Energieinstitut Vorarlberg bietet im Januar – Februar spannende Veranstaltungen für Sie: Erfahren Sie, wie sie für Ihre geplante Sanierung oder ihren Neubau möglichst viel Wohnbauförderung bekommen und welche Heizung am besten zu ...

Bildung
Veranstaltung
TRI_LOGO
Do. 05. April 2018 - Sa. 07. April 2018

tri 2018 Einfach! Smart!

12. internationales Symposium für energieeffiziente und nachhaltige Architektur Wie heizen und kü...

Energie- und Klimapolitik

Schnellzugriff

Icon Info

Wir sind das Energieinstitut Vorarlberg

Energietelefon

Energieberatung am Telefon: kostenlos - praxisnah - schnell

Ich bin Ihre erste Anlaufstelle, wenn Sie ihr Wohnhaus sanieren, Teile davon erneuern oder ein neues Haus errichten wollen. Ich beantworte Ihre Fragen produktneutral und praxisnah. Fragen Sie mich zu Planung, Technik, Energieausweis, Ökologie oder...
mehr erfahren

Thomas Roßkopf

Energieeffizientes Bauen, Erneuerbare Energie und Haustechnik

Meine Aufgabe ist die Untersuchung von effizienten Einbindungsmöglichkeiten erneuerbarer Energieerzeugungsanlagen im Heizsystem von Wohngebäuden im Zuge des klimaaktiv Programms.
mehr erfahren

Simone Mehele-Huchler

Finanzen, Administration

Ich unterstütze die Finanzabteilung bei diversen Arbeiten in der Buchhaltung. Freitags übernehme ich den Dienst in der Telefonzentrale, empfange unsere Kunden und Partner und kümmere mich um die Post.
mehr erfahren

Daniela Bösch

Assistenz Gemeinden und Energieregionen

Im Rahmen meiner Elternteilzeit unterstütze ich die Kolleginnen und Kollegen im Bereich Gemeinden und Energieregionen bei ihren Projekten und Veranstaltungen.
mehr erfahren

Wolfgang Seidel

Leiter Stabsstelle Kommunikation

Ich sorge für reibungslose Abläufe in der Kommunikation - von der Strategie bis zum Pressetext und vom Newsletter bis zur Website. Darüber hinaus unterstütze ich die Fachbereiche bei ihren spezifischen kommunikativen Aufgaben.
mehr erfahren

Sabine Erber

Energieeffizientes Bauen

Im Energieinstitut Vorarlberg bearbeite ich internationale-Projekte aus verschiedenen Förderschwerpunkte der EU. In den letzten Jahren waren das Projekte, wie Alphouse, MountEE oder AlpBC . Außerdem suche ich nach Folgeprojekten rund um das Thema...
mehr erfahren

Susanna Ajkovic

Unternehmen, Plattform Partnerbetrieb Traumhaus Althaus

Seit Mitte 2015 leite ich die Plattform Partnerbetriebe Traumhaus Althaus, die ich zuvor fast 10 Jahre lang mitbetreut habe. Die Themen Weiterbildung, Vernetzung, Qualitätsmanagement sowie Öffentlichkeitsarbeit und strategische Weiterentwicklung...
mehr erfahren

Christoph Rettenbacher

Bürgerservice und Information

Meine Aufgabe ist es, die vom Land Vorarlberg beauftragten Kontrollen der Förderanträge durchzuführen. Darüber hinaus stehe ich als einer der Energieberater sowohl am Energietelefon als auch vor Ort Ratsuchenden mit praktischen Tipps und Infos...
mehr erfahren
Compass Icon

Wer bin ich?

Welchen Bedarf habe ich?

Das Energieinstitut Vorarlberg

Das Energieinstitut Vorarlberg ist ein gemeinnütziger Verein, der von 13 institutionellen Mitgliedern – allen voran Land Vorarlberg, illwerke vkw und die Vorarlberger Raiffeisenbanken – getragen wird. Gegründet 1985 als Energiesparverein ist seine Hauptaufgabe heute die Begleitung engagierter Akteure aus allen Bereichen auf dem Weg zur Energieautonomie.

Wir beraten, bilden und forschen

für sinnvollen Energieeinsatz und erneuerbare Energieträger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen sich in einem breiten Themenspektrum mit Lösungen für Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, Profis aus Planung und Handwerk sowie für engagierte Bürgerinnen und Bürger. Mehr über das Energieinstitut Vorarlberg können Sie hier nachlesen.

Wir engagieren uns

Wein trinken und Wasser predigen? Nicht bei uns. Das Energieinstitut Vorarlberg und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten persönliche Beiträge zur Energieautonomie. So bezieht das Energieinstitut Vorarlberg beispielsweise 100% Ökostrom in einem energieeffizient sanierten Bürogebäude, verfolgt konsequent eine nachhaltige Beschaffung und unterstützt die Mitarbeitenden beim zukunftsfähigen Zurücklegen von Arbeits- und Dienstwegen mittels E-Auto, Carsharing, Dienstfahrrädern und Jobticket. Beim Fahrradwettbewerb zählen wir zu den fleissigen Kilometerproduzenten.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

In unseren Newslettern informieren wir regelmäßig über Neuigkeiten, Förderungen, Tipps und Werkzeuge. Sie helfen Ihnen dabei, Ihre Energiekosten zu senken, erneuerbare Energieträger zu nutzen, neue Wege für Ihre Mobilität oder Antworten auf Ihre ganz spezifischen Energiefragen zu finden. Die Anmeldung zum Newsletter finden Sie am Ende dieser Seite.