Produktneutral und praxisnah

Unsere Energieberatung

mehr erfahren

Energiewissen für alle

Unser Bildungsprogramm

mehr erfahren

Unterstützung für Ihr Engagement

Förderungen im Überblick

mehr erfahren

Aktuelles

Aktuelles
Kindergarten Muntlix (c) Caroline Begle

Neue Studie: Ziele der Energieautonomie im Gebäudebereich machbar

Die Ziele der Energieautonomie Vorarlberg für 2050 für Wohngebäude sind erreichbar, wenn sich Neubauten und Gebäudesanierungen am Kostenoptimum orientieren – dies ist die Kernaussage der Studie „Szenarien zum künftigen Energiebedar...

Aktuelles
SUSI - die Strom-Unabhängigkeits-Simulation

SUSI – die Strom-Unabhängigkeits-Simulation

Mit SUSI finden Sie heraus, ob sich ein Batteriespeicher für Ihre PV-Anlage rechnet und wie groß er sein soll, wie viel Ihre PV-Anlage vom Gesamtstromverbrauch bereitstellen kann und wieviel Strom Sie in den einzelnen Monaten selbst verbr...

Aktuelles
Zeitgenössische Landschaftsarchitektur in Voralrberg - Bildnachweis Darko Todorovic

Zeitgenössische Landschaftsarchitektur in Vorarlberg

Die Bereitstellung und Sicherung von Freiraum und Landschaft sind für die Lebensqualität wichtig u...

Aktuelles
Tipps und Tricks zum richtigen Lüften. Bild: kirkandmimi pixabay.de

Richtiges Lüften ist ganz leicht – und so geht’s

Richtiges Lüften ist eine wesentliche Voraussetzung für ein gesundes und behagliches Raumklima. So...

Aktuelles
Ein typisches Rheintalhaus nach der nachverdichtenden Sanierung. Foto (c) Hassler Architektur.

Bundesförderungen (Gebäudesanierung)

Seit 3. März 2017 fördert der Bund im Rahmen der Sanierungsoffensive thermische Sanierungsmaßnahmen an privaten Wohngebäuden. Bis zu 8.000,- Euro Barzuschuss können abgeholt werden.

Aktuelles
2017_07_17_e5 Bludenz (17)

Die Alpenstadt Bludenz will hoch hinaus im e5-Programm

Am 17. Juli 2017 ist die Stadt Bludenz offiziell dem e5-Programm beigetreten. Bürgermeister Mandi Katzenmayer und e5-Programmleiter Karl-Heinz Kaspar vom Energieinstitut Vorarlberg haben die entsprechende Basisvereinbarung unterzeichnet. ...

Schnellzugriff

Icon Info

Wir sind das Energieinstitut Vorarlberg

Markus Kaufmann

Bereichsleiter Unternehmen

Ich leite alle über das Energieinstitut Vorarlberg vergebenen Förderprogramme für Betriebe und sorge für die Verbreitung dieser Angebote unter Vorarlbergs Unternehmern. Neben konkreten Vorort-Beratungen zu betrieblichen Energiethemen bieten wir...
mehr erfahren

Martin Reis

Bereichsleiter Mobilität, Stellvertreter des Geschäftsführers

Als Leiter des Fachbereichs Mobilität begleite und unterstütze ich Gemeinden und Betriebe, die Rad- und Öffentlichen Verkehr fördern und die Koexistenz im Straßenverkehr positiv beeinflussen möchten. Zudem koordiniere ich die großen...
mehr erfahren

Susanna Ajkovic

Unternehmen, Plattform Partnerbetrieb Traumhaus Althaus

Seit Mitte 2015 leite ich die Plattform Partnerbetriebe Traumhaus Althaus, die ich zuvor fast 10 Jahre lang mitbetreut habe. Die Themen Weiterbildung, Vernetzung, Qualitätsmanagement sowie Öffentlichkeitsarbeit und strategische Weiterentwicklung...
mehr erfahren

Carmen Jungmayr

Gemeinden und Energieregionen

Meine Aufgabe ist die Unterstützung, Beratung und Begleitung ausgewählter Gemeinden und Regionen im Rahmen von European Energy Award und e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden.
mehr erfahren

Beate Haiden

Bürgerservice und Information

Ich bin für die Beratung, Begleitung und Unterstützung der Energieberater, welche einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung der Wohnbauförderung beitragen, zuständig und betreue die Homepage im Themenbereich Bürgerservice und...
mehr erfahren

Martin Ploß

Bereichsleiter Energieeffizientes Bauen

Forschungsprojekte und Konzepte für energieeffiziente und kostengünstige Neubauten und Gebäudesanierungen sind mein Hauptarbeitsgebiet. Solche Gebäude sind eine der Voraussetzungen zum Erreichen der Energieautonomie Vorarlberg. Ein weiteres...
mehr erfahren

Maria Sorko

Assistenz Bürgerservice und Information

Ich bin für die Organisation der Qualitätssicherung zur Wohnbauförderung zuständig und die Ansprechperson für Förderwerber, Bauträger und ausführende Firmen mit Fragen zum Ablauf.
mehr erfahren

Markus Liepert

Bürgerservice und Information

Ich berate Bauleute in allen Energiefragen produktneutral und praxisnah. Wenn Sie das Energietelefon anrufen, sprechen Sie unter anderem mit mir. Darüber hinaus führe ich Passivhauszertifizierungen durch, arbeite in der Qualitätssicherung zur...
mehr erfahren
Compass Icon

Wer bin ich?

Welchen Bedarf habe ich?

Was suche ich?

Das Energieinstitut Vorarlberg

Das Energieinstitut Vorarlberg ist ein gemeinnütziger Verein, der von 13 institutionellen Mitgliedern – allen voran Land Vorarlberg, illwerke vkw und die Vorarlberger Raiffeisenbanken – getragen wird. Gegründet 1985 als Energiesparverein ist seine Hauptaufgabe heute die Begleitung engagierter Akteure aus allen Bereichen auf dem Weg zur Energieautonomie.

Wir beraten, bilden und forschen

für sinnvollen Energieeinsatz und erneuerbare Energieträger. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen sich in einem breiten Themenspektrum mit Lösungen für Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, Profis aus Planung und Handwerk sowie für engagierte Bürgerinnen und Bürger. Mehr über das Energieinstitut Vorarlberg können Sie hier nachlesen.

Wir engagieren uns

Wein trinken und Wasser predigen? Nicht bei uns. Das Energieinstitut Vorarlberg und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten persönliche Beiträge zur Energieautonomie. So bezieht das Energieinstitut Vorarlberg beispielsweise 100% Ökostrom in einem energieeffizient sanierten Bürogebäude, verfolgt konsequent eine nachhaltige Beschaffung und unterstützt die Mitarbeitenden beim zukunftsfähigen Zurücklegen von Arbeits- und Dienstwegen mittels E-Auto, Carsharing, Dienstfahrrädern und Jobticket. Beim Fahrradwettbewerb zählen wir zu den fleissigen Kilometerproduzenten.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

In unseren Newslettern informieren wir regelmäßig über Neuigkeiten, Förderungen, Tipps und Werkzeuge. Sie helfen Ihnen dabei, Ihre Energiekosten zu senken, erneuerbare Energieträger zu nutzen, neue Wege für Ihre Mobilität oder Antworten auf Ihre ganz spezifischen Energiefragen zu finden. Die Anmeldung zum Newsletter finden Sie am Ende dieser Seite.